VG-Wort Pixel

Adam Sandler Schulter-OP

Adam Sandler
© CoverMedia
Filmstar Adam Sandler musste sich wegen einer schmerzhaften Schulterverletzung einer Operation unterziehen

Im Mai verletzte sich Adam Sandler ("Der Chaos-Dad") beim Sport, die Schulter schmerzte seitdem sehr.

Jetzt erholt sich der Komiker von einer OP. Sandler hatte monatelang gelitten: "Adam wusste seit langem, dass die Operation ansteht", sagte ein Kumpel des Darstellers "Radar Online" aus. "Er hatte chronische Schulterbeschwerden, wegen denen er eine OP brauchte, also zog er es durch. Er befindet sich jetzt auf dem Weg der Besserung."

Sandlers Sprecherin Cindy Guagenti bestätigte den Krankenhausaufenthalt und erklärte, der Termin sei vor langer Zeit festgelegt worden: "Es war eine planmäßige Operation wegen einer Verletzung, die er sich vor einer Weile beim Basketball spielen zugezogen hat." Noch ist nicht bekannt, ob Adam Sandler sich beruflich eine Auszeit nehmen muss, während er sich von dem Eingriff erholt.

In diesem Jahr war er an der Seite von Taylor Lautner, 21, und Salma Hayek, 47, in der Komödie "Kindsköpfe 2" zu sehen. Während der Werbetour sprach er über seine Verletzung: "Ich habe mir die Pfannenlippe gerissen. Weißt du, wo deine Pfannenlippe ist? Sie ist in deiner Schulter", sagte er im Gespräch mit Jay Leno in seiner "The Tonight Show".

Derzeit steht Adam Sandler mit Drew Barrymore, 38, für "The Familymoon" vor der Kamera, der 2014 in die Kinos kommen soll - hoffentlich hält er sich bei den Dreharbeiten zu diesem Werk von Basketballfeldern fern.

aze CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken