Adam Levine: Single-Dasein ade!

Popsänger Adam Levine ist heilfroh, dass er nicht mehr auf dem Markt ist. Er freut sich nämlich bereits auf den Komfort des Ehelebens

Adam Levine, 35, graust es vor dem Gedanken, wieder Single zu sein.

Der Maroon-5-Leadsänger ("This Love") ging im Sommer vergangenen Jahres vor seiner Freundin Behati Prinsloo, 25, auf die Knie und freut sich nun, bald mit ihr in den Hafen der Ehe einlaufen zu können. Das Leben als Junggeselle wird er nicht vermissen, wie Adam im Gespräch mit der britischen "Cosmopolitan" verriet. "Der Gedanke daran, wieder zu daten, ist ein Albtraum. Es ist so eine Erleichterung, das nicht mehr machen zu müssen. Es ist schön, so wie es momentan ist. Es ist eine wunderschöne Sachen", schwärmte der Popstar von seiner bevorstehenden Hochzeit.

Tom Brady

Wegen Corona von Gisele und den Kindern getrennt

Tom Brady und Gisele Bündchen
Tom Brady und Gisele Bündchen sind seit 2009 verheiratet und haben gemeinsam einen Sohn und eine Tochter.
©Gala

Trotzdem hatte Adam Levine einige Tipps für das perfekte Date auf Lager. "Ich gehe gerne ins Kino. Aber für ein Date finde ich ein Dinner besser, weil man sich dann kennenlernen kann", erklärte er seine Vorgehensweise. Zudem gestand der Sänger schmunzelnd: "Essen und Reden sind zwei meiner Lieblingsbeschäftigungen."

Adam Levine ist übrigens nicht nur auf der Bühne erfolgreich, auch als Schauspieler macht er sich nun einen Namen. So trat er gemeinsam mit Keira Knightley (29, "Eine dunkle Begierde") für die Romanze "Can A Song Save Your Life?" vor die Kamera und spielte dabei einen aufstrebenden Musiker, der seiner Freundin auf seinem Weg an die Chartspitze den Laufpass gibt. Mit Dave - so der Name seiner Filmfigur - könne sich der Darsteller ein wenig identifizieren, da er einst selbst egozentrisch veranlagt war. "Mein Charakter Dave hat mich an jemanden erinnert, der ich selbst vor einer Weile mal war", sinnierte der Amerikaner. "Er ist unreif und plötzlich ist er erfolgreich und es passiert so viel mit ihm - da macht man Fehler. Ich habe das Ganze auch nicht besonders gut gehandhabt", gab Adam Levine zu, betonte anschließend aber auch, dass er inzwischen seine "Lektion gelernt" habe.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche