VG-Wort Pixel

Star-Tochter Entzugsklinik

Lisa Marie Presley
© Reuters
Große Sorge! DIESE Promi-Tochter soll sich selbst in eine Entzugsklinik eingewiesen haben

Lisa-Marie Presley, 48, ließ sich Berichten zufolge selbst in eine Entzugsklinik einweisen.

Die Tochter von Priscilla, 71, und Elvis Presley (†42) ist nun laut "Us Weekly" im noblen "The Hills Treatment Center" in Los Angeles. Dort können sich Wohlbetuchte für knapp 360.000 Euro im Monat erholen und von den Drogen loskommen.

Lisa-Marie Presley: Abhängig von Alkohol und Schmerzmitteln?

Laut des amerikanischen Magazins bekämpft die Elvis-Tochter dort ihre Abhängigkeit von Alkohol und Schmerzmitteln. Schon lange soll sie gegen ihre Sucht kämpfen. Gegenüber dem "Rolling Stone"-Magazin gestand sie 2003, dass sie bereits mit 13 Jahren angefangen habe, Drogen zu konsumieren.

Chaos in Lisa-Marie Presleys Privatleben: Scheidung!

Auch das Liebesleben der Künstlerin ist chaotisch und Lisa-Marie steht vor den Scherben ihrer Ehe. Erst vor wenigen Monaten hatte sie die Scheidung von Noch-Ehemann Michael Lockwood, 55, eingereicht.

Ob Lisa-Marie Presley mit Hilfe einer Therapie von den Drogen wirklich langfristig loskommen kann?

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken