Alle sind auf der Suche nach der ganz großen Liebe, so natürlich auch unsere Hollywood-Stars. Doch manchmal dreht sich das Liebeskarussell schneller als wir gucken können. Die große Liebe ist plötzlich doch nicht mehr so groß, ehemals Liebende werden zu Verflossenen und Geliebte werden ausgetauscht. ´

Star-Paare müssen so einiges aushalten

Nicht außer Acht zu lassen ist sicherlich die besondere Belastung, der Promi-Paare ausgesetzt sind: Der öffentliche Druck, die ständige Belagerung von Paparazzi, monatelange Auszeiten aufgrund von Dreharbeiten und die permanente Umgebung von hübschen, interessanten Kollegen. Da kann es schon mal vorkommen, dass das Liebes-Aus bei unseren Star-Paaren eher an die Tür klopft als bei uns Normalos.

Erinnern Sie sich noch?

Lang lang ist`s her, aber in den 80ern galten Sean Penn und Madonna als das schillernde Star-Paar schlechthin. Nach vier Jahren turbulenter Ehe war es dann aber vorbei mit der ganz großen Liebe. In den 90ern waren Kate Moss und Johnny Depp Zielobjekt der Fotografen. Und auch das damalige Star-Paar Brad Pitt und Gwyneth Paltrow, die sich bei ihrem gemeinsamen Film „Sieben“

kennenlernten, lohnte es sich vor die Linse zu bekommen – bis auch ihnen nach gut zwei Jahren Beziehung das Liebes-Aus bevorstand. In den 00er Jahren beherrschten insbesondere zwei berühmte Pärchen die Klatschspalten: Penelope Cruz und Tom Cruise, über die vor allem wegen ihrer ähnlich klingenden Nachnamen gewitzelt wurde, sowie Justin Timberlake und Cameron Diaz, die trotz des Altersunterschiedes von neun Jahren drei Jahre lang voneinander verzaubert waren. Danke, liebe Stars, uns wird bestimmt nie langweilig mit euch werden!

Mehr zum Thema

Star-News der Woche