Nur ein minibisschen schlimmer als für ihre Fans ist die Trennung für die Star-Paare selbst, wenn der Haussegen unrettbar schief hängt. GALA.de fasst in einer Bildergalerie zusammen, was nicht mehr zusammengehört.

Kein Bund fürs Leben: Trennungen 2017

Kylie Minogue lässt die Hochzeitsglocken jäh verstummen, als sie im Februar 2016 die Trennung von ihrem Verlobten bekannt gibt. Scarlett Johansson und ihre Liebster dagegen sind schon seit 2014 verheiratet. Als der "Lost in Translation"-Star die Scheidung von Romain Dauriac einreicht, fällt der laut dem "People"-Magazin aus allen Wolken. Das schwerste Päckchen haben, auch bei den Trennungen 2017, aber immer die Kinder zu tragen. Wie sehr Rose Dorothy unter dem Scheidungskrieg leidet, kann niemand ermessen.

Anna Hofbauer und Marvin Albrecht waren eines der ultrawenigen Paare, die aus einer Datingshow hervorgingen. Umso trauriger ist es deswegen, dass sich die "Bachelorette"-Teilnehmer 2017 wieder fürs Single-Leben entscheiden – unrosige Zeiten für das sympathische Pärchen und ihre Fans! Auf Facebook postet die Musical-Darstellerin zu einer der traurigsten Trennungen 2017: "Und JA, auch ich hatte den großen Traum von Hochzeit und Kindern – nicht nur Marvin." Naja, besser sie zieht jetzt die Reißleine, als später, wenn der Ring am Finger hängt und sie einem Wonneproppen das Leben schenkt.

Felicitas Woll werden viele aus "Berlin Berlin" kennen und auch sie macht wieder Schlagzeilen, als sich die Schauspielerin in die traurige Riege der Ex-Paare einreiht. Dann auch noch Fußball-Experte Mehmet Scholl und seine Jessica... GALA hofft ausnahmsweise mal auf möglichst wenig News, aber nur in Bezug auf weitere Trennungen 2017!

Mehr zum Thema

Star-News der Woche