Er wurde im Oman leblos aufgefunden: Star-DJ Avicii (†28) ist tot

Star-DJ Avicii ist tot! Der Musiker wurde heute (20. April) leblos aufgefunden

DJ Avicii (†)

Was für ein Schock! Der bekannte DJ Avicii ist mit nur 28 Jahren gestorben.

Star-DJ Avicii (†28) ist tot

Der Musiker, der mit bürgerlichem Namen   hieß und aus Stockholm kam, wurde heute (20. April) in Maskat, Oman tot aufgefunden. Das Management des Künstlers bestätigte den Tod. 

Das Management bestätigt Tim Berglings Tod

"In tiefer Trauer müssen wir heute den Tod von Tim Bergling, auch bekannt als Avicii, verkünden. Er wurde am Freitagnachmittag tot in Maskat, Oman, aufgefunden. Seine Familie ist am Boden zerstört und wir bitten alle, die Privatsphäre der Familie in dieser schwierigen Zeit zu respektieren", teilte das Management des DJs in einem Statement mit. 

Avicii verkündete Show-Aus vor zwei Jahren

Erst vor zwei Jahren hatte der Musiker verkündet, künftig nicht mehr live auftreten zu wollen. Stattdessen wollte er sich auf sein Leben als Mensch hinter dem Künstler konzentrieren. "Hallo Welt! Danke, dass ich so viele Jahre meine Träume verwirklichen konnte. Ich werde für immer dankbar sein, dass alles mit der Hilfe meines Teams und meiner geliebten Fans erreicht zu haben", lauteten damals seine Worte auf Facebook. 

"Es gibt noch so viel, was ich mit meinem Leben machen möchte"

Damals erklärte er weiter, dass ihm auf einer USA-Tour klar wurde, dass er seine Karriere beenden müsse. "Ich bin erwachsen geworden, während ich als Künstler Karriere gemacht habe. Ich habe mich selbst besser kennengelernt und mir ist aufgefallen, dass es noch so viel gibt, was ich mit meinem Leben machen möchte. Ich habe starke Interessen in vielen verschiedenen Bereichen, aber die Zeit ist zu knapp, um diese auszuleben."
DJ Avicii feierte mit Songs wie "Wake Me Up" oder "Hey Brother" Welthits und arbeitete mit Größen wie zusammen. 

Avicii (†)

Der Star-DJ ist tot

Diese Nachricht schockt die Musikwelt: Der schwedische DJ Avicii, bürgerlich Tim Bergling, ist tot. Er verstarb überraschend während eines Urlaubes in Oman. Ein Verbrechen schließt die Polizei aus

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

14. Juli 2018: Nancy Sinatra (101 Jahre)  Nancy Sinatra, die erste Frau von Kultsängers Frank Sinatra, ist tot. Sie starb im Alter von 101 Jahren. Das gab ihre Tochter, Nancy Sinatra Jr., am Samstagmorgen via Twitter bekannt. "Sie war ein Segen und das Licht meines Lebens", schrieb ihre Tochter auf Twitter. „Danke für alles.“ Einzelheiten nennt sie nicht.
13. Juli 2018: Christine Nöstlinger (81 Jahre)  Die österreichische Kinderbuchautorin ist gestorben. Dies hat am Freitag der Residenz-Verlag in Wien bestätigt. Sie hat Jugendbuchklassiker wie "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" und die "Gretchen Sackmeier"-Reihe geschrieben.
12. Juli 2018: Robert Wolders (81 Jahre)   Er ist Audrey Hepburns letzte große Liebe gewesen. Wie die Stiftung "Audrey Hepburn Children’s Fund" via Twitter bekannt gegeben hat, ist der niederländische Schauspieler verstorben. Details zur Todesursache sind nicht veröffentlicht worden. Robert Wolders ist vor allem für seine Rollen in "Laredo" und "The Man from U.N.C.L.E" bekannt gewesen.
12. Juli 2018: Annabelle Neilson (49 Jahre)  Annabelle Neilson ist mit dem Bank-Erben Nat Rothschild verheiratet, die Muse von Designer Alexander McQueen (†) und eng befreundet mit den Models Naomi Campbell und Kate Moss gewesen. Sie entstammt einer aristokratischen Familie. Ihre Mutter ist eine Cousine zweiten Grades von der Königin-Mutter (†). Die Umstände ihres Todes sind noch unklar.

77


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche