Stan Kirsch (†): "Highlander"-Star ist tot

Stan Kirsch ist im Alter von nur 51 Jahren gestorben. Bei dem Tod des TV-Darstellers handelt es sich offenbar um Suizid.

Stan Kirsch

Wie "TMZ" berichtet, verstarb der US-amerikanische Schauspieler Stan Kirsch, 51, am vergangenen Samstag (11. Januar). Er habe offenbar Selbstmord begangen. Seine Frau Kristyn Green, 38, hat ihn in ihrem gemeinsamen Heim in Los Angeles tot aufgefunden.

Kollegen trauern um Stan Kirsch

Er spielte von 1992 bis 1998 die Rolle des Richie Ryan in der beliebten Fernsehserie "Highlander". Auf der offiziellen Facebook-Seite der Serie drücken Kirschs ehemalige Kollegen ihr tiefes Mitgefühl nach dessen Tod aus - eine Hommage an den verstorbenen Darsteller. 

It is with great sadness that we acknowledge the passing of Stan Kirsch. Without Stan Kirsch, Highlander: The Series...

Gepostet von Highlander am Montag, 13. Januar 2020

Es heißt, dass die Serie ohne ihn weitaus weniger gut gewesen wäre. Er habe seine Rolle sechs Staffeln lang mit viel Humor und Güte porträtiert. Stan Kirschs großartige Performance habe Richie Ryan zu einer authentischen Figur gemacht. Außerdem war er immer "liebenswürdig, rücksichtsvoll und aufrichtig. Er hatte ein warmes Wesen, das vermisst werden wird."

Auch "Friends"-Fans kennen Stan Kirsch

Stan Kirsch war nicht nur als schwertschwingender Held bekannt. Er wirkte in verschiedenen Serien wie etwa "General Hospital" oder "JAG - Im Auftrag der Ehre" mit. 1995 hatte er einen Gastauftritt in der populären Sitcom "Friends". Dort verkörperte er den jungen Ethan. Dieser beginnt mit Courteney Cox, 55, alias Monica unter Vorspiegelung falscher Tatsachen eine Liebelei. Eingefleischten "Friends"-Fans wird Stan Kirsch demnach ebenfalls im Gedächtnis bleiben.

Verwendete Quellen: TMZ, Facebook

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche