VG-Wort Pixel

Stacy Keibler Geschockt von Clooneys Verlobung

Stacy Keibler
© CoverMedia
Obwohl Stacy Keibler längst ihr eigenes Liebesglück gefunden hat, freute sie sich nicht über die Nachricht, dass ihr Ex, George Clooney, heiraten will

Stacy Keibler, 34, ist verärgert darüber, dass George Clooney, 53, seiner neuen Freundin einen Antrag gemacht hat.

Die ehemalige Wrestlerin und der Schauspieler ("The American") trennten sich vergangenen Juli nach zwei Jahren Liebe - zwei Jahre, in denen es immer wieder geheißen hatte, dass Clooney diese Frau zum Traualtar führen würde. Daraus wurde nichts, stattdessen ging der Leinwandheld nun nach nur acht Monaten Liebe vor seiner neuen Freundin Amal Alamuddin auf die Knie.

Neuesten Berichten zufolge findet das die Brünette aus einem bestimmten Grund gar nicht witzig: "Als George und Stacy zusammen kamen, sagte er ihr, dass sie diejenige wäre, die er heiratet - und dass sie Kinder haben würden", erklärte ein Insider "Us Weekly".

Eigentlich aber hat Stacy Keibler keinen Grund, sauer zu sein. Immerhin hat sie selbst auch wieder ein neues Liebesglück gefunden - inklusive Hochzeit und Kind. Am 8. März heiratete sie den Geschäftsmann Jared Pobre, 39,, die beiden erwarten ein Mädchen. Und so kann sie sich neben dem Schock wegen der Hochzeit doch ein wenig freuen für ihren Ex: "Sie findet es gut, dass George auch die große Liebe gefunden hat", beteuerte der Insider weiter.

Im Interview mit dem "People"-Magazin sprach Stacy Keibler indes von ihrem eigenen Glück: "Weder Jared noch ich hätten gedacht, dass wir heiraten oder Kinder haben würden … Aber wenn man den richtigen Menschen trifft, ädert sich alles. Ich freue mich auf das neue Kapitel in meinem Leben und bin bereit."

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken