VG-Wort Pixel

Spice Girls Tour-Start mit Tonproblemen


Die Spice Girls standen zum ersten Mal seit der Olympiade 2012 wieder auf einer Bühne - ohne Posh Spice, dafür offenbar mit Tonproblemen

Die Spice Girls sind endlich zurück! Die legendäre Girl-Group hat am Freitagabend in Dublin ihre Reunion-Tour begonnen. Im Croke-Park-Stadion spielten Scary, Baby, Ginger und Sporty Spice (Melanie "Mel B" Brown, 43, Emma Bunton, 43, Geraldine "Geri" Horner, 46, und Melanie "Mel C" Chisholm, 45) vor 82.000 Zuschauern vor allem die Lieblingssongs der Fans. "Spice Up Your Life", "Say You'll Be There" und "Wannabe" hatten alle ihren Platz im Repertoire der vier Sängerinnen.

Spice Girls: Victoria Beckham war nicht dabei

Posh Spice (Victoria Beckham, 45) fehlte beim Auftaktkonzert jedoch. Die 45-Jährige wird an der Tour nicht teilnehmen, da sie sich auf ihr Mode-Geschäft konzentrieren will. Das hielt das fünfte Spice Girl jedoch nicht davon ab, ihren Ex-Kolleginnen auf Instagram die Daumen zu drücken. "Viel Glück an die Mädels, die heute ihre Tour starten", kommentierte die 45-Jährige zu einem Foto aus den Glanztagen der Gruppe.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Tonprobleme vermiesten die Stimmung

Das Konzert, dessen Tickets mit rund 110 Euro zu Buche schlugen, hatte offenbar mit Tonproblemen zu kämpfen. Mehrere Besucher machten ihrem Ärger darüber auf Twitter Luft. Melanie Brown dankte nach der Show in ihrer Instagram-Story ihren Fans, und hatte ebenfalls ein paar Worte für den Ton übrig: "Wir sehen uns in Cardiff. Hoffentlich werden der Gesang und der Ton dann viel, viel besser sein."

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken