Spice Girls: Keine Reunion für die Queen

Zumindest drei Mitglieder der "Spice Girls" hätten sich zu Ehren der Queen gern die Bühne mit Robbie Williams und Kylie Minogue geteilt. Weil sie nicht beim großen Thronjubiläums-Konzert auftreten konnten, machten Mel B, Mel C und Emma Bunton ihrem Ärger bei Twitter Luft

60. Thronjubiläum

God Save The Queen

Die Queen hat den Buckingham Palace verlassen.
Die Queen wird vom Buckingham Palace zur St. Paul's Cathedral gefahren. Dort findet der "Service of Thanksgiving" statt.
Herzogin Catherine und Prinz William auf dem Weg zum Gottesdienst
Prinz Harry wird gemeinsam mit Prinz Charles und Herzogin Camilla vorgefahren.

99

Sie wissen, wie es sich anfühlt, vor Queen Elizabeth aufzutreten. Zum 50. Jubiläum ihrer Thronbesteigung waren Melanie Brown, Melanie Chisholm und Emma Bunton gemeinsam mit ihren "Spice Girls"-Kolleginnen Victoria Beckham und Geri Halliwell unter den Gratulanten. Weil ihnen zehn Jahre später nicht wieder die gleiche Ehre zuteil wurde, beschwerte sich Mel B über Twitter. "Es macht mich sooo traurig, dass die Spice Girls kein Teil des Jubiläums der Königin waren. Es bricht mir das Herz. Ich wäre total bereit gewesen", schrieb die Sängerin, die zurzeit in der Jury der britischen Version der Castingshow "X Factor" sitzt.

Sarah Lombardi

Emotionales Livekonzert vor ihren Influencer-Freunden rührt zu Tränen

Sarah Lombardi
Sarah Lombardi hat mit ihrem Sohn Alessio und einigen anderen Influencern eine gute Zeit im Schnee. In Südtirol genießt die Gruppe die winterliche Kulisse und die Sängerin sorgt mit einer Gesangseinlage für eine gemütliche Stimmung.
©Gala

Damit teilt sie einen Seitenhieb besonders an ein "Spice Girl" aus. Denn die Frauengruppe soll zwar für das Konzert angefragt worden sein, bei dem am Montag (4. Juni) unter anderem Stars wie Robbie Williams oder Elton John vor tausenden Zuschauern spielten. Der Auftritt scheiterte laut "Sunday Mirror" jedoch an Victoria Beckham und deren vollem Terminkalender. Sie sagte dem Blatt noch im Februar: "Wir sind geschmeichelt, gefragt zu werden, aber wir haben zuviel zu tun."

Die Designerin, Spielerfrau und Vierfach-Mutter meinte damit offenbar nur sich selbst. Denn auch Mel C alias Melanie Chisholm twitterte während des Konzerts: "Ich ärgere mich, nicht am Buckingham Palast zu sein." Und Emma Bunton leitete Nachrichten ihrer Follower über Twitter weiter, in denen einer fragt: "Warum treten die Spice Girls nicht auf?"

Fans und die Mehrheit der "Spice Girls" wären also bereit für eine weitere Reunion wie zuletzt im Jahr 2007. Wenn schon nicht für die Queen klappt es terminlich vielleicht im Juli zu den Olympischen Spielen in London. Das fünfte Mitglied der Frauenband, Geri Halliwell, deutete laut "dailymail.co.uk" im Mai bereits ominös an: "Es wäre unfair jetzt irgendetwas zu verraten."

iwe

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche