VG-Wort Pixel

Sophia Wollersheim + Bert Wollersheim Trennungsgrund veröffentlicht

Bert und Sophia Wollersheim
© Picture Alliance
Sophia und Bert Wollersheim haben sich getrennt, um kurz darauf gemeinsam in Urlaub zu fahren. Jetzt haben sie den offiziellen Trennungsgrund via Facebook veröffentlicht

Sophia und Bert Wollersheim wollen es zukünftig ohneeinander versuchen. Sieben Jahre war das ungleiche Paar zusammen - jetzt ist Schluss. Aus dem gemeinsamen Trennungsurlaub heraus haben sie jetzt via Facebook den offiziellen Trennungsgrund veröffentlicht.

Sophia Wollersheim über die Gründe der Trennung

"Ich grüße Euch immernoch aus unserem Trennungsurlaub mit meinem Statement zu unserer Trennung. Wir waren und sind laut der gesellschaftlichen Norm, nicht normal aber dafür glücklich. Nach sieben Jahren Beziehung haben wir entschieden, dass dieser break jetzt das richtige ist. Es war keine Entscheidung, die von heute auf morgen getroffen wurde. Wir haben lange versucht, unsere Beziehung aufrecht zu erhalten. Sieben Jahre ...viele Höhen und viele Tiefen! 7 Jahre ... das bedeutet, ab 2012 haben wir nach der Firmenpleite wirklich an der Armutsgrenze gelebt..! Ein Sprungbrett sieht anders aus, liebe Hater! Meine Operationen wurden offensichtlich nicht von Bert finanziert! Wir haben immer versucht Berts Gläubiger gemeinsam zu bezahlen, um seine Insolvenz zu vermeiden. Es folgte zudem eine schlimme Herz Operation... Einfach war das alles nicht! Doch viele dieser Schicksalsschläge haben uns nur noch stärker zusammengeschweißt und zudem gemacht, was wir heute sind. Bert ist und bleibt für mich einfach ein wundervoller sehr wertvoller Mensch ! Wir werden weiterhin familiär verbunden sein, damit ist gemeint, dass ich mich weiterhin um die Belange von meinem Ziehkind Alain kümmern werde. Zudem werde ich mit Bert eine neue Existenz gründen. Die in Frage stehende Insolvenz ist auch noch nicht entschieden ....! Es besteht ein Masterplan an dem sich für mich nichts ändert ! Ich freue mich auf die Zukunft mit ihm. Es ist alles wunderbar und ich danke Bert für die wundervollen und prägenden Jahre. Ein möglicher Liebescomeback ist nicht ausgeschlossen."

Das sagt Bert Wollersheim dazu

Ich grüße Euch immernoch aus unserem Trennungsurlaub mit einem Statement zur Lage der Nation; Ich möchte hier an dieser Stelle den Beziehungsbreak zwischen meiner Frau Sophia, und mir bestätigen. Ich danke allen für die netten tröstenden Worte an mich. Doch es gibt keinen Grund dafür. Wir haben diese Entscheidung, nicht von heute auf morgen getroffen. Wir sind Menschen, die entweder alles oder gar nichts wollen und werden uns auf diesem Wege vielleicht neu entdecken...Wir bleiben weiterhin verbunden, und haben auch geschäftlich gemeinsame Pläne. Auch wird Sophia weiterhin für die Erziehung von meinem Sohn Alain liebevoll da sein. Meine geschäftlichen Zukunftspläne wären ohne Sophias Unterstützung nicht umsetzbar!Also ihr Lieben, ich möchte das hier an der Stelle nur einmal sagen müssen! Es betrifft die Missgönner von Sophia: als wir uns kennen lernten war ich schon kein reicher Mann mehr. Ich habe lange Jahre auf der Überholspur gelebt und nie Geld gesammelt. Als wir dann kurze Zeit später heirateten, waren meine finanziellen Probleme offensichtlich. 2012 erfolgte dann die Schließung aller meiner Geschäfte, inklusive meiner Knastzeit. Von da an lebten wir von überschaulichem Einkommen und finanzieller Unterstützung von lieben Freunden. Wir lebten unter großen Entbehrungen und bemühten uns gemeinsam, alle meine Verpflichtungen abzuzahlen. Drei Jahre hatte ich keinen Führerschein, und dazwischen eine große Herzoperation usw... Das bedeutet Sophia hat mich auch da drei Jahre geduldig gefahren und war stets an meiner Seite. Und glaub mir Leute, das war nicht immer lustig ?? Also spart Euch Eure Kommentare wie, ... "Bert als Sprungbrett"... oder .... "jetzt pleite und Adjeu"... "Alle Op's im Sack und Tschüss"...( diese wurden übrigens alle gesponsert) ?? Sophia hat sich Ihren heutigen Erfolg selbst erarbeitet durch viel Fleiß und Engagement! Also wir haben aus aufrichtiger, inniger Liebe geheiratet. Und gaben uns das Versprechen "in guten wie in schlechten Zeiten". Ich kann heute ergriffen sagen, einen größeren Liebesbeweis gibt es kaum wie ich es in den 7 gemeinsamen Jahren erfahren durfte!Dafür danke ich Dir Liebling.Und ich wünsche allen Liebenden, so viel Glück. Die Gefühlswelt ist das einzige, was wir nicht bestimmen können... Darum rate ich Jedem der eine Garantie möchte, sich besser einen Toaster zu kaufen ??Es gibt keinen grund traurig zu sein. Sophia, Alain und ich werden für immer verbunden bleiben. Und ich wünsche mir das meine echten Freunde und Fans meine Message hier verstehen. Ein liebescomeback ist nicht ausgeschlossen.Herzlichst, Euer Bert P.S. Liebe Medienvertreter, bitte respektiert unseren Wunsch das wir zurzeit keine weiteren Statements geben möchten und werden."

tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken