Gabrielle Crahan (†): Tochter von Slipknot-Mitglied starb an einer Überdosis

Vor wenigen Tagen ist Gabrielle Crahan, die jüngste Tochter von Slipknot-Gründungsmitglied Shawn Crahan, verstorben. Jetzt steht die Todesursache offenbar fest

Gabrielle Crahan (†)

Sein eigenes Kind zu überleben, ist für viele Eltern sicherlich das schlimmstmögliche Szenario. Für Shawn Crahan, 49, seines Zeichens Gründungsmitglied der Metalband Slipknot, ist dieser Fall nun eingetroffen. Seine Tochter Gabrielle Crahan starb vor wenigen Tagen. Sie wurde nur 22 Jahre alt. Jetzt berichtet "TMZ" über die Todesursache.

Slipknot-Gründungsmitglied Shawn Crahan verliert seine Tochter

Am Sonntag (19. Mai) ließ der Musiker seinen Fans und Followern via Social Media die traurige Mitteilung zukommen. In einem kurzen, emotionalen Post schrieb er: "Mit gebrochenem Herzen und schweren Schmerzen muss ich euch mitteilen, das meine jüngste Tochter Gabrielle gestern verstorben ist – Samstag, den 18. Mai 2019." Des Weiteren bittet er, die Privatsphäre seiner Familie zu respektieren. Unterschrieben ist die Nachricht mit seinem Spitznamen "Clown", den er auch innerhalb seiner Band Slipknot trägt.

Gabrielle Crahan verstirbt mit 22 Jahren

Jetzt gibt es offenbar erste Informationen über die Todesumstände. Berichten des Onlineportals "TMZ" zufolge, sei Gabrielle Crahan an einer Überdosis gestorben. Wie das Portal aus Ermittlerkreisen erfahren haben möchte, seien Drogenutensilien und Hinweise auf Betäubungsmittelkonsum vor Ort gefunden worden. Zudem habe Gabrielle eine Vorgeschichte mit Drogen. Eine toxikologische Untersuchung steht bisher noch aus, die äußeren Anzeichen deuten allerdings auf Drogenmissbrauch hin, schreibt das US-amerikanische Portal. Besonders tragisch: Wenige Tage vor ihrem Tod hatte Gabrielle bei Instagram ein Foto einer Münze der Anonymen Alkoholiker gepostet. "5 Monate" ist darauf zu lesen. 5 Monate war die Tochter von Shawn Crahan also bereits trocken. 

View this post on Instagram

5 MONTHS ❤️

A post shared by Gabrielle Crahan (@crahang6) on

Familie in tiefer Trauer

Shawn Crahan, der Slipknot 1993 gründete und inzwischen das letzte Gründungsmitglied der Band ist, hat mit Ehefrau Chantel Crahan drei weitere Kinder – die Söhne Simon und Gage, sowie Tochter Alexandria. Letztere brachte, ähnlich ihres Vaters und auch ihres Bruders Simon, ebenfalls via Social Media ihre Trauer über den Abschied von der 22-Jährigen zum Ausdruck. "Ich bin schockiert und weiß nicht, wie ich die Welle an Emotionen, die ich gerade erlebe, verarbeiten soll", beschreibt die Fotografin ihre Gefühle und postet dazu einen süßen Schnappschuss aus ihrer Kindheit mit ihrer Schwester Gabrielle. 

Shawn Crahan meldet sich via Twitter

Der Musiker meldete sich mittlerweile auch öffentlich, dankt in einem Twitter-Statement für die große Anteilnahme. "Erste einmal: Chantel, Alexandria, Gage, Simon und ich möchten uns bei allen für die endlose Menge an Liebe, Gebeten, Gedanken und Freundlichkeit bedanken, die wir erhalten haben. Während es mir derzeit nicht möglich ist, jede einzelne Nachricht und jeden einzelnen Kommentar zu lesen und zu beantworten, möchte ich Sie darauf hinweisen, dass wir eure Energie spüren können und dass wir so dankbar sind. Ihr alle habt bewiesen, dass es in dieser Gemeinschaft Empathie, Positivität und Stärke gibt, die wir die Menschheit hier auf der Erde nennen."

Wie es nun für die Familie Crahan, aber auch die Band weitergehen wird, ist aktuell fraglich und wird wohl erst die Zeit zeigen. Slipknot steht eigentlich kurz vor der Veröffentlichung ihres sechsten Albums und hat für den Sommer eine große, weltweite Tour geplant. Doch Clown wird nun vermutlich andere Dinge im Kopf haben.  

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

20. Juni 2019: Wibke Bruhns (80 Jahre)  Große Trauer um eine deutsche TV-Legende: Journalistin und Autorin Wibke Bruhns war 1971 die erste Frau, die mit "heute" im ZDF eine Nachrichtensendung präsentierte. Eine jahrzehntelange erfolgreiche Karriere als Korrespondentin (.u.a. für den Stern), Schriftstellerin und Moderatorin folgte.
17. Juni 2019: Gloria Vanderbilt (95 Jahre)  Die Millionenerbin, Künstlerin, Designerin, Mode-Ikone und skandalumwehte Jetset-Legende galt als einer der letzten großen Stars der New Yorker Society. Die Mutter von Moderator Anderson Cooper erlag in Manhattan ihrem Krebsleiden.
16. Juni 2019: Rolf von Sydow (94 Jahre)  Nur zwei Tage vor seinem 95. Geburtstag ist der deutsche Regisseur Rolf von Sydow gestorben. "Er ist friedlich zu Hause eingeschlafen", sagt seine Frau Susanne von Sydow gegenüber der BILD.   Rolf von Sydow hat bei zahlreichen Filmen und Serien, wie "Zwei Münchner in Hamburg", Regie geführt. 
13. Juni 2019: Wilhelm Wieben (84 Jahre)  Jahrelang gehörte Wilhelm Wieben zu den bekanntesten Gesichtern der Tagesschau, nun ist er nach Informationen der ARD im Alter von 84 Jahren gestorben. Seit 1966 arbeitete Wieben in der Redaktion der Tagesschau, seinen ersten Einsatz als Sprecher hatte er 1973. 25 Jahre später, 1988, feierte er ohne großes Aufsehen seinen Abschied. 

78

Verwendete Quellen: Instagram, Twitter, People

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche