VG-Wort Pixel

Gewinnerin Simone Kowalski rechnet ab "Ich kann mir GNTM bis heute nicht anschauen"

GNTM-Gewinnerin Simone Kowalski
GNTM-Gewinnerin Simone Kowalski
© Getty Images
Sie ist zurück! GNTM-Gewinnerin Simone Kowalski lässt im "Playboy" die Hüllen fallen und rechnet im Interview mit dem Magazin mit "Germany's next Topmodel" ab. 

2019 gewann Simone Kowalski, 22, die 14. Staffel von "Germany's next Topmodel". Danach wurde es ruhig um das Model. Doch nun meldet sich die 22-Jährige lautstark zurück - als Covergirl der neuen "Playboy"-Ausgabe. 

Simone Kowalski: GNTM-Model zieht sich für den "Playboy" aus

Damit macht sie nicht nur ihren Fans eine große Freude, sondern nutzt auch die Gelegenheit, um mit der Show, die sie einst bekannt machte, kräftig abzurechnen. "Ich kann mir GNTM bis heute nicht anschauen", sagt sie im Interview mit dem Magazin. Und weiter: "Ich glaube, das sagt viel aus."

Abrechnung mit der Produktion

Der Druck auf die Mädels sei einfach zu groß; sie vermutet, dass "jede Zweite nicht in der Lage ist, mit dem Druck umzugehen. Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich das durchgestanden habe." Sie fände es problematisch, dass die Produktion so etwas zulasse und kritisiert, "dass man es als Unterhaltung wahrnimmt, wie Menschen einander heruntermachen."

In "Bild" wehrt sich Günther Klum, 74, seines Zeichens Manager der GNTM-Girls: "Simone hatte sehr viele Jahre die Möglichkeit, die Sendung GNTM zu verfolgen. Sie wusste also, worauf sie sich einlässt. Der 'Playboy' wäre ohne ihre Teilnahme an der Sendung niemals auf sie aufmerksam geworden."

Heidi Klum "war für mich wie eine gute Freundin"

Während sich Simones Kritik an die Produktion der Show richtet, stellt sie eines klar: Heidi Klum, 46, ist nicht das Ziel ihrer Aussagen. "Ich bin ihr sehr dankbar für alles. Ohne sie wäre ich nicht an dieser Stelle im Leben. Ich verbinde viele negative Erfahrungen mit 'GNTM', aber sie hat immer an mich geglaubt. Sie war für mich wie eine gute Freundin."

Die Mai-Ausgabe vom "Playboy" erscheint am Donnerstag, 9. April. Weitere Motive exklusiv unter:https://www.playboy.de/stars/simone-kowalski

Verwendete Quellen:Playboy, Bild

jko Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken