Simon Cowell: Angst vor Einsamkeit

TV-Star Simon Cowell fürchtet sich angeblich davor, später einmal "alt und einsam" zu sein.

Simon Cowell (52) möchte sich zukünftig mehr auf sein Privatleben konzentrieren, um nicht allein zu enden.

Der Medienmogul dementierte kürzlich, dass er nach einem extrem anstrengenden Arbeitsjahr einen "Zusammenbruch" erlitten habe. Dennoch räumte er ein, dass er alle Hände voll zu tun habe und im kommenden Jahr wahrscheinlich eine Auszeit nehmen werde, um sich auf sein Privatleben konzentrieren zu können. "Simon hat eine sehr harte Zeit hinter sich. Es lastete viel Druck auf ihm mit der Show 'US X Factor' und er fing an, sich Sorgen zu machen, dass er eines Tages alt und einsam sein wird", berichtete das britische 'Closer'-Magazin.

Cowell wurde kürzlich zusammen mit seiner Ex-Verlobten Mezhgan Hussainy gesichtet und Berichten zufolge soll der Fernsehstar Unterstützung bei der Beauty gesucht haben. "Mezghan war diejenige, die ihm geholfen hat. Mezghan scheint immer noch Gefühle für Simon zu haben und sie war auch die einzige, mit der er jemals eine ernsthafte Beziehung hatte", wusste der Insider über das Privatleben von Simon Cowell zu berichten.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche