Silvio Horta: "Ugly Betty"-Produzent ist tot

Hollywood nimmt Abschied von dem Fernsehproduzenten Silvio Horta. Am 7. Januar wird der Macher der Comedy-Serie "Ugly Betty" tot aufgefunden.

Silvio Horta

Im Alter von nur 45 Jahren ist TV-Produzent und Drehbuchautor Silvio Horta gestern (7. Januar) verstorben. Wie das US-Magazin Variety berichtet, wurde er tot in einem Hotelzimmer in Miami, Florida, aufgefunden. Es soll sich bei dem Tod des kubanisch-amerikanischen Serienschöpfers um Selbstmord gehandelt haben. Ein Vertreter Hortas habe dessen Ableben bestätigt, sich jedoch bezüglich der Todesursache nicht weiter geäußert. 

Silvio Horta: Serienfans trauern

Horta wurde vor allem durch die Serie "Ugly Betty" bekannt, die er schuf, verfasste und produzierte. Die Telenovela handelt von der unmodischen Betty Suarez (America Ferrera), die wider Erwarten einen Job bei einem angesagten Fashion-Magazin bekommt. Die Serie feierte mit vier Staffeln, die zwischen 2006 und 2010 erschienen, Erfolge.

Silvio Horta: Kollegen nehmen Abschied

Die "Ugly Betty"-Darstellerin America Ferrera, 35, ist sichtlich bestürzt über den Tod ihres ehemaligen Kollegen. Auf Instagram postet die Schauspielerin ein Bild, auf dem unter anderem sie selbst, Salma Hayek, 53, und Silvio Horta bei den Golden Globes 2007 zu sehen sind.

Es breche America Ferrera das Herz, von Hortas Tod zu hören. Sie betont, dass seine Kreativität und sein Talent von ihr und vielen Anderen sehr geschätzt wurde. Außerdem drückt sie ihre tiefe Anteilnahme für Silvio Hortas Angehörige aus - auch im Namen der gesamten "Ugly Betty"-Familie.

Verwendete Quellen: Instagram, Variety

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche