Sila Sahin: Fehlgeburt hat sie vorsichtig gemacht

Sila Sahin und Ehemann Samuel Radlinger erwarten ein Kind. Doch neben der Freude überwiegt auch die Sorge, wie die Schauspielerin verriet.

Für Schauspielerin Sila Sahin (32, "Block B - Unter Arrest") könnte er aktuell eigentlich nicht besser laufen. Seit 2016 ist sie mit dem österreichischen Fußball-Torhüter Samuel Radlinger (25) verheiratet. Gemeinsam arbeiten sie an ihrem Glück in Norwegen, wo der Sportler derzeit unter Vertrag steht (Brann Bergen). Und zudem ist die 32-Jährige auch noch im fünften Monat schwanger! Im Interview mit einem Fernsehteam von "RTL Exclusiv" hat Sahin aber verraten, dass die Sorge um ihr ungeborenes Kind enorm ist.

Diese Angst ist mehr als verständlich. Immerhin erlitt Sahin im Jahr 2016, kurz nach der Hochzeit mit Radlinger, eine Fehlgeburt. "Es gibt ein Kinderzimmer, aber es ist noch komplett leer", verrät die 32-Jährige. "Ich habe mich ehrlich gesagt noch nicht getraut, alles zu kaufen."

Prince Damien über Bisexualität

"Ich habe gedacht, das irgendwas an mir nicht richtig ist"

Sven Ottke und Prince Damien 
Sven Ottke hört Prince Damien aufmerksam zu, als er im Camp über seine Gefühle spricht.

Die damalige Tragödie geht ihr seither nicht mehr aus dem Kopf: "Es ist abgegangen, weil das Herz eben nicht mehr geschlagen hat. Für mich war das ganz schlimm, weil das war alles so perfekt, die Hochzeit, dann das Kind. Aber es sollte einfach nicht sein." Erst einen Tag nach der Schreckensnachricht fand sie die Kraft, ihrem Mann davon zu erzählen. "Ich musste das erst einmal sacken lassen. Man fühlt sich auch so schuldig, als ob man nicht fähig ist."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche