Sila Sahin über ihre erneute Schwangerschaft: "Ich habe wirklich absolut nichts gemerkt"

Sila Sahin erwartet kurz nach der Geburt ihres ersten Kindes bereits das zweite, erzählt die Schauspielerin GALA exklusiv. Erfahren hat sie es erst vor einer Woche

Sila Sahin

Sohn Elija ist gerade mal sechs Monate alt. Er ist das große Glück von Ex-GZSZ-Star Sila Sahin, 33, und ihrem Mann, Profi-Fußballer Samuel Radlinger, 26.

Sila Sahin: Wieder schwanger - und sie ahnte nichts

Nun ist die Schauspielerin mit türkischen Wurzeln wieder schwanger – und zwar bereits im fünften Monat! Selbst während unseres Fotoshootings im "Monbijou Hotel" in Berlin schüttelt sie immer noch den Kopf darüber, dass sie so lange nichts gespürt hat.

Justin Bieber

Diese Roomtour ist ganz schön heiß

Justin Bieber
Justin Bieber gibt eine ungewöhnlich intime Roomtour durch sein Haus - und dabei wird es ganz schön heiß.
©Gala

GALA: Wie bemerkten Sie, dass Sie schwanger sind?

Sila Sahin: Ich habe mich gewundert, dass mein Babybauch, den ich seit der Geburt meines Sohns Elija vor sechs Monaten noch hatte, so gar nicht wegging. Also suchte ich einen Arzt auf. Während der Ultraschalluntersuchung lachte er plötzlich und sagte: "Herzlichen Glückwunsch, Sie sind schwanger!"

GALA: Was schoss Ihnen in diesem Augenblick durch den Kopf?

Sahin: Ich dachte, der will mich veräppeln. Ich stille ja noch, eigentlich kann man in dieser Zeit gar nicht schwanger werden, dachte ich. Es gab auch keine weiteren Anzeichen. Mir war nicht übel, meine Brüste spannten nicht, ich habe wirklich absolut nichts gemerkt.

GALA: Wann haben Sie es Ihrem Mann Samuel gesagt?

Sahin: Ich habe ihn sofort angerufen und ihm gesagt: "Schatz, wir brauchen bald einen Doppel-Kinderwagen!" Er konnte es auch erst nicht glauben. Aber jetzt freuen wir uns beide. Ich hatte 2016 eine Fehlgeburt, da war ich im vierten Monat. Und jetzt bin ich schon im fünften Monat. Dieses Kind ist ein Gottesgeschenk für uns.

GALA: Ihr Mann ist Profi-Fußballer und steht bei Hannover 96 im Tor. Wo schlagen Sie künftig Ihre Zelte auf?

Sahin: Samuel hat gerade ein Jahr in Norwegen gespielt, da habe ich Deutschland sehr vermisst. Jetzt sind wir wieder zurück. Wir haben eine sehr schöne Wohnung in Berlin, überlegen allerdings, nach Hannover zu ziehen.

GALA: Derzeit stehen Sie für die neue RTL-Serie "Nachtschwestern" vor der Kamera. Nachtschichten schieben Sie ja vermutlich gerade auch privat, richtig?

Sahin: Ja. In der Serie geht es um betrunkene Teenies, Sex-Unfälle und ein Team, das zusammenhält. Das Tolle ist: Man darf in der Rolle auch mal kaputt und müde aussehen, so wie echte Nachtschwestern eben auch. Das kann ich als Mutter eines kleinen Sohnes liefern. (lacht)

GALA: Was hat sich verändert, seit Sie Mama sind?

Sahin: Mir sind einfach ganz viele Dinge egal geworden. Ich mache mir nicht mehr so viele Gedanken um mein Aussehen, und ich bin viel geduldiger geworden. Ich fühle mich erwachsen und angekommen.

GALA: Ihr Mann ist acht Jahre jünger als Sie. Ist das ein Thema bei Ihnen?

Sahin: Nein. Samuel ist Profi-Fußballer und sehr schnell selbstständig geworden. Er ist ein wundervoller Vater und sogar in vielen Dingen reifer und gelassener als ich. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal einen so tollen Mann kennenlernen würde. Meine Beziehungen früher waren dagegen alles komische Frösche. (lacht)

Schwangere Stars

Glücklich für zwei

Stolz präsentiert uns diese Spielerfrau auf Instagram ihre Ultraschallbilder ...
Ina Aogo, die Frau von Fußballstar Dennis Aogo ist zum zweiten Mal schwanger. Die freudige Nachricht verkündet die 31-Jährige heute (1. April) auf ihrem Instagram-Account. Auch Töchterchen Payten scheint sich schon sehr auf ihr Geschwisterkind zu freuen. 
So stilvoll setzt Marie Nasemann ihren wachsenden Babybauch in Szene …
… und zeigt sich im Bikini des nachhaltigen Fashionlabels Filippa K.

159

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche