VG-Wort Pixel

Sila Sahin Wieso dieses Bild für Aufregung sorgt

Sila Sahin
© Getty Images
Schauspielerin Sila Sahin ist seit rund vier Monaten nicht mehr nur mit Ehemann Samuel Radlinger unterwegs, sondern auch mit ihrem gemeinsamen Sohn Elija. Was die Mutter dabei besonders aufregt, teilt sie mit ihrer Fan-Gemeinde auf Instagram

Die ehemalige "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten"-Schauspielerin Sila Sahin, 32, und Fußballer Samuel Radlinger, 25, sind seit dem 19. Juli 2018 Eltern des süßen Elija. Für das Paar ist ihr kleiner Nachwuchs das ganz große Glück. Auf Instagram postet die hübsche Schauspielerin bereits einige Fotos ihres Sohnes. Jetzt nutzt sie ihr Social-Media-Profil auch, um auf ein Problem aufmerksam zu machen, das sie am Mutter-Dasein besonders aufregt.

Darüber regt sich Sila Sahin auf

Sila geht mit ihrem vier Monate alten Sohn gerne vor die Türe. Ob beim Herbstspaziergang, während des Fittings oder zum Bummeln in der Stadt - der kleine Elija weicht ihr nicht von der Seite. Mit einem Baby unterwegs zu sein, bedeutet während dieser Ausflüge allerdings auch, in separierten Räumen stillen oder wickeln zu können. Dass Sila dies in einer Vielzahl von Geschäften nicht möglich sei, darüber schreibt sie jetzt aufgebracht auf ihrem Instagram-Profil.

Auf Instagram macht Sila ihrem Ärger Luft

Auf ihrem neuesten Instagram-Bild sitzt die junge Mutter mit ihrem Sohn im Arm in einer Umkleidekabine und stillt. Dazu schreibt sie: "Ratet mal wo ich bin? Wenn ihr genau hinseht werdet ihr es bestimmt erkennen. Ich sitze in einer Garderobe in einem Geschäft und bin am Stillen. Es gibt keinen Wickelraum und keinen Stillplatz. Obwohl im Laden auch Babykleidung verkauft wird, gibt es keinen Raum, wo man sich als Mama mal kurz zurückziehen kann. Ich finde das sehr schade, dass es so wenig Möglichkeiten für Mütter und Babys gibt mal entspannt ihre Bedürfnisse zu erledigen." 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Silas Follower sind begeistert

Mit dieser Problematik trifft sie auch bei ihren Followern auf Zustimmung. Viele junge Mütter sehen sich beim Bummeln in der Stadt in einer ähnlichen Situation und freuen sich über solch ein ehrliches Posting. Eine Userin schreibt zustimmend unter Silas Foto: "Das Problem habe ich fast täglich! Garderobe ist ja noch super, ich muss meistens auf der Toilette stillen, und wenn es nur eine gibt, stehen jedes Mal die Leute davor und warten! Es ist wirklich ein Problem, dass es so wenig Stillplätze gibt!" Eine andere schreibt: "Traurig aber wahr. Habe damals auch oft in Kabinen gestillt - leider Stress für die Mamas."

Wir freuen uns über solche ehrlichen Worte auf Instagram und hoffen sehr, dass Sila mit ihrem Posting auf diese Problematik aufmerksam machen kann. 

Verwendete Quellen:Instagram, Eigene Recherche

jku Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken