Sienna Miller Das ist an den Flirt-Gerüchten mit Brad Pitt dran


Sienna Miller soll momentan für eine Ehekrise zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie verantwortlich sein. Was stimmt an den Gerüchten? Was hingegen nicht?

"Brad und ich haben unsere Probleme", gestand Angelina Jolie erst kürzlich in einem Interview mit der amerikanischen "Vogue" und wählte damit ein - sagen wir - ungünstiges Timing für diese Aussage. Schließlich munkelt man in Hollywood momentan über ein Eifersuchtsdrama im Hause des berühmten Paares, bei dem eine dritte Schauspielgröße der Auslöser gewesen sein soll. Demnach soll Brad mit der schönen Sienna Miller fremdflirten. Wie viel Wahrheit hinter diesen Gerüchten steckt, erklärte die Britin nun selbst.

Das ist an den Gerüchten WAHR

"Es ist wahr, dass Brad Pitt einen Film produziert, in den ich auch verwickelt bin", gesteht Sienna Miller gegenüber dem Radiosender "Sirius XM". Und genau hier soll ja auch Angelinas Problem liegen. "Sie hat Brad seit dem Projektstart im August fast täglich den Namen 'Sienna' sagen gehört", verrät ein Insider der amerikanischen "InTouch". Die Kosequenz? Miss Miller ist Angelina angeblich ein Dorn im Auge. Und zwar so sehr, dass sie ihrem Ehemann einen Flug nach Irland verboten haben soll - dem Drehort von "The Lost City of Z".

100 Punkte auf dem Wahrheitsbarometer

Das klingt bis hierhin doch alles erst einmal so, als könne man den Gerüchten zu hundert Prozent glauben. Vor allem aber, weil Sienna im weiteren Verlauf des Interviews erzählt, dass sie Brad tatsächlich noch nicht am Set gesehen hat. Das passt doch alles perfekt zusammen: Brad flirtet mit Sienna, Angelina tobt vor Eifersucht. Angelina verbietet ihm daraufhin die Reise, Brad erscheint niemals zum Dreh.

Doch alles nur erfunden?!

Aber STOP! Wo schließt sich dann bitte der Kreis?! Wenn sich Sienna und Brad noch nie in Irland getroffen haben, wo sollen sie dann überhaupt miteinander geflirtet haben? Das dürfte sich ja nun wirklich mehr als nur schwierig gestalten. Damit hätte Angelina dann auch keinen Grund zur Eifersucht. Und zack, fällt unser Wahrheitsbarometer von einer Hundert auf eine glatte Null. Friede, Freude, Jolie-Pitt.

ter Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken