VG-Wort Pixel

Siegfried Fischbacher (†81) Magier stirbt an Krebs

Siegfried und Roy: Die weißen Tiger wurden schnell zu ihrem Markenzeichen
Mehr
Magier Siegfried Fischbacher ist tot. Der 81-Jährige erliegt einer kurzen, schweren Krebserkrankung.

Erst vor wenigen Tagen wurde die Nachricht öffentlich, dass Siegfried Fischbacher an Krebs erkrankt sei. Jetzt ist der Magier der Erkrankung erlegen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung am heutigen Donnerstag (14. Januar). Der Magier wurde 81 Jahre alt.

Siegfried Fischbacher erliegt Krebserkrankung

Wie "Bild" berichtet, habe Siegfried Fischbacher an Bauchspeicheldrüsenkrebs gelitten. In einer 12-stündigen Operation habe man den Tumor entfernen wollen, doch die Krankheit habe sich zu dem Zeitpunkt bereits in seinem Körper ausgebreitet. Eine Chance auf Heilung gab es nicht mehr. 

Jetzt ist der Magier seiner Erkrankung erlegen. Siegfried Fischbacher stirbt im Alter von 81 Jahren in Las Vegas, wo er bis zuletzt gelebt hat. 

"Er ist eingeschlafen"

Die Bestätigung vom Tod Siegfrieds kommt von seiner Schwester Dolore. Sie sagt gegenüber "Bild": "Er ist sanft und friedlich eingeschlafen." Auch über den Todeszeitpunkt gibt die 78-Jährige Auskunft. Demnach habe der Magier, der mit seinem Partner Roy und den vielen weißen Tigern weltberühmt wurde, am Mittwochabend (13. Januar) gegen 23.30 Uhr seinen letzten Atemzug genommen. 

Er folgt damit seinem langjährigen Partner, der vor acht Monaten an einer Corona-Infektion verstorben war. Roy Horn wurde 75 Jahre alt.

Verwendete Quelle: Bild

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken