Shiloh Jolie-Pitt: So reagieren ihre Geschwister darauf, dass sie ein Junge sein will

Die neunjährige Shiloh Jolie-Pitt soll ihren Eltern Angelina Jolie und Brad Pitt gegenüber den Wunsch geäußert haben, eine Geschlechtsumwandlung zu wollen. Etwas, was sowohl ihre Eltern als auch ihre Geschwister unterstützen würden

Shiloh Jolie-Pitt

Die gemeinsame Tochter von Angelina Jolie und Brad Pitt fühlt sich nach wie vor in ihrem Körper nicht wohl: Shiloh trägt lieber Jungs-Klamotten, will "John" genannt werden und spielt lieber Fußball als mit Puppen.

Shiloh will eine Geschlechtsumwandlung

Die Neunjährige soll nun schon über eine Geschlechtsumwandlung nachdenken, sagte ein Insider dem US-Portal "Radar Online". Deswegen hätten die Hollywood-Stars nun einen Experten aufgesucht.

Tom Kaulitz

Er bringt Heidis Tochter Leni das Autofahren bei

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Was ein Vorzeige-Ehemann: Tom Kaulitz zeigt Heidis Tochter Leni, wie das Autofahren funktioniert.
©Gala

Denn der größte Wunsch der beiden Schauspieler ist es, dass Shiloh glücklich aufwächst - ganz egal, wie sie das möchte. "Sie wollen einfach nur das Beste für Shiloh", erklärte der Insider.

Ihre Geschwister gehen locker damit um

Diese Werte haben die Eltern an ihre ganze Kinderschar weitergegeben. Dementsprechend können sich die fünf Geschwister mit der Vorstellung leicht anfreunden, dass ihre Schwester bald ihr Bruder sein könnte, ergänzte die Quelle gegenüber "Radar Online".

Brangelina schützen Shiloh

Angelina und Brad würden alles tun, um ihre Tochter vor Anfeindungen und Hänselein zu beschützen. "Sie haben mit ihren Kindern darüber gesprochen, wie sie mit Shiloh umgehen sollen", weiß der Nahestehende.

Insbesondere ihr Ältester, Sohn Maddox, 14, sei alt genug, um zu verstehen, was in seiner Schwester vorgeht. "So kann er auch seinen jüngeren Geschwister helfen, ihre Schwester zu verstehen."

Experte gab Tipps zum Umgang

Um besser für ihre Tochter da sein zu können, sollen die beiden Filmstars kürzlich einen Spezialisten konsultiert haben. Der habe den besorgten Eltern Tipps zum Umgang mit Shiloh gegeben. So sollen sie ihr Kind einfach anziehen lassen, was sie möchte. Das Schlimmste, was die zwei Kino-Stars ihrer Tochter antun könnten, wäre "sie in Kleider zu stecken und sie zu zwingen, mit Puppen zu spielen", habe der Experte ihnen geraten.

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

3. Oktober 2019  Da geht's zur Premiere! Angelina Jolie hat ihre Kids Maddox und Zahara mit nach Tokio genommen.
3. Oktober 2019  Die drei feiern dort die Japan-Premiere von "Maleficent 2"
30. September 2019  Bei der "Maleficient"-Premiere erscheint Angelina Jolie mit fünf ihrer Kids und posiert mit Pax, Shiloh, Vivienne, Zahar und Knox auf dem roten Teppich. Einer fehlt allerdings: Der 18-jährige Maddox ist erst vor Kurzem fürs Studium nach Südkorea gezogen und kann am Familienausflug nicht teilnehmen. 
2. September 2019  Da hat aber jemand gute Laune! Angelina Jolie ist mit ihren Kids Pax, Zahara und Shiloh zum Lunch in Beverly Hills unterwegs, und die Stimmung ist ausgelassen.

131

Mit dem Gang zum Experten wollte sich vor allem Brad Pitt versichern, nichts falsch gemacht zu haben. "Brad machte sich Sorgen, dass es vielleicht einen Einfluss auf Shiloh hatte, mit zwei älteren Brüdern aufzuwachsen und überlegt, ob sie sich auch mehr als Junge fühlen würde, wenn es keine Jungs in der Familie gegeben hätte", erklärte der Insider die Beweggründe der Eltern.

Von dem Experten gab es Entwarnung: "Shiloh ist einfach so, sie als Eltern haben nichts falsch gemacht."

Als Kleinkinder und heute

So sehr haben sich die Jolie-Pitt-Kids verändert

Shiloh Jolie-Pitt: Shiloh Nouvel Jolie-Pitt ist im Mai 2006 das erste Kind, das Angelina Jolie selbst zur Welt bringt. Dass sie gebürtige Amerikanerin ist, heißt das dennoch nicht. Das Licht der Welt erblickt sie nämlich in Swakopmund (Namibia) - fern von Medientrubel und Hollywood.
In Sachen Kleidung und Look scheint sich Shiloh in den vergangenen Jahren eher an ihren Brüdern zu orientieren. Auf den roten Teppich begleitet sie ihre Mutter gerne im schicken Anzug. Außerdem wird die optische Ähnlichkeit zu Papa Brad immer stärker. Ihr jungenhaftes Aussehen unterstreicht dabei ihre waghalsige Tomboy-Attitüde, die Angelina so sehr an ihr schätzt.
Shiloh Jolie-Pitt: Als Zahara Marley sechs Monate alt ist, finden Angelina und Brad die kleine Äthiopierin (geboren als Yemsrach) in einem heruntergekommenen Waisenhaus in Addis Ababa. Unterernährt, dehydriert und mit einer schlimmen Infektionskrankheit nimmt Jolie das Mädchen 2005 mit in die Staaten und päppelt sie wieder auf.
Wohlauf ist Zahara bis heute. Glücklich und strahlend schön begleitet sie ihre Mutter oftmals auf den roten Teppich. Mittlerweile hat sie auch ihren ganz eigenen Style entwickelt, der von hübschen Kleidern bis hin zu eleganten Zweiteilern reicht. Immer im Fokus: ein ganz natürlicher Look.

12

Ihre Eltern geben ihr Zeit

Dennoch wollen sie Shiloh noch einige Jahre Zeit geben, um eine endgültige Entscheidung über ihre Sexualität zu treffen. Fest steht: Brangelina werden ihre Tochter in jeder Hinsicht unterstützen und ihr die liebevolle Umgebung schenken, die sie beim Aufwachsen braucht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche