Shia LaBeouf Beziehung auf der Kippe

Shia LaBeouf
© CoverMedia
Um die Beziehung zwischen dem Schauspieler Shia LaBeouf und Karolyn Pho soll es derzeit nicht gut stehen.

Shia LaBeouf (26) tobt sich bald möglicherweise wieder auf dem Singlemarkt aus, seine Beziehung zu Karolyn Pho steht kurz vor ihrem Ende.

Offenbar ist die Modedesignerin überhaupt nicht von der Hingabe des Schauspielers ('Disturbia') begeistert, mit der dieser sich seinen Projekten widmet. Für seinen Film 'Lawless' betrank sich LaBeouf mit Selbstgebrannten, für 'Nymphomaniac' wird er möglicherweise echten Sex vor der Kamera haben.

"Seit Shia bei 'Nymphomaniac' zusagte, steht es auf der Kippe", verriet ein Insider gegenüber 'Radar Online'. "Karolyn versteht, dass Shia ein Method Actor ist und findet seine künstlerische Integrität gut. Allerdings geht eine echte Sexszene in einem Film für sie viel zu weit. Es fällt ihr schwer zu verstehen, warum es nicht simuliert werden kann - eben so wie in anderen Filmen."

Noch hofft die Modemacherin, dass sich ein anderer Weg finden lassen wird.

"Sie möchte, dass er den Film macht, weil Shia unbedingt mit Lars [von Trier, der Regisseur] arbeiten wollte, er ist einer seiner Helden. Und es macht ihr nichts, wenn er sich vollständig auszieht - bei dem Sigur-Ros-Musikvideo hatte sie keine Bedenken. Aber Karolyn möchte nicht, dass er mit jemand anderem Sex hat - ganz einfach. Sie flehte Shia an, Lars zu fragen, ob es möglich ist, die Szene real erscheinen zu lassen, anstatt sie wirklich real zu filmen."

Ob sich Shia LaBeouf den Wünschen seiner Freundin beugen wird, bleibt abzuwarten.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken