Sharon Osbourne: Gibt sie die Karriere für ihren Sohn auf?

TV-Star Sharon Osbourne zieht angeblich in Betracht, das Fernsehen zu verlassen, um sich um ihren Sohn zu kümmern.

Mutterinstinkt geweckt: Sharon Osbourne (59) gibt möglicherweise ihre Karriere auf, damit sie Jack Osbourne (26) helfen kann.

Die Ehefrau des Rock-Stars Ozzy Osbourne (63, 'Dreamer') plant angeblich, ihr Leben drastisch zu verändern, um sich um ihren Sohn zu kümmern. Bei Jack Osbourne wurde kürzlich Multiple Sklerose diagnostiziert, kurz nach der Geburt seines ersten Kindes, Tochter Pearl. Seine Mutter trat in der US-amerikanischen Talk Show 'The Talk' auf und brach in Tränen aus, als sie über die Krankheit ihres Sohnes sprach. "Sharon meint es ernst damit, dass sie aus ihren Verträgen aussteigen will. Sie sagte, dass es pure Eitelkeit wäre, weiterhin als große TV-Persönlichkeit aufzutreten, wenn ihr Kind krank ist", berichtete ein Insider dem 'National Enquirer'.

Dschungelcamp 2020

Sonja Kirchberger spricht hart über ihre Camp-Mitglieder

Sonja Kirchberger
Sonja Kirchberger sorgt mit ihrer direkten Art für den ein oder anderen Streit im Dschungel.
©Gala

Multiple Sklerose befällt das zentrale Nervensystem und Jack Osbourne suchte einen Arzt auf, nachdem er auf einem Auge erblindete. Seine Symptome haben sich mittlerweile verbessert, aber er muss seinen Lebensstil von Grund auf verändern, damit er auch weiterhin gesund bleibt. "Es hat Sharons Mutterinstinkt wieder sehr stark geweckt. Als Sharon anbot, zu ihm zu ziehen … wurde Jack ganz blass. Er kann sich nicht vorstellen, mit seiner Mutter unter einem Dach zu wohnen. Aber Sharon hätte es nicht so weit gebracht, wenn sie ein einfaches Nein gelten lassen würde", fügte der Insider weiterhin über Sharon Stone hinzu.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche