VG-Wort Pixel

Shannen Doherty "Ich werde die am längsten lebende Person mit Krebs sein"

Shannen Doherty
© Vera Anderson / Getty Images
Shannen Doherty möchte über Brustkrebs aufklären. Vor der Erscheinung ihres Films "List of a Lifetime", der sich genau das zur Aufgabe macht, spricht die Schauspielerin nun über ihren größten Wunsch: Mit Betroffenen sollte anders umgegangen werden.

Dass Shannen Doherty, 50, eine Kämpferin ist, hat sie schon oft bewiesen. Trotz ihrer unheilbaren Krebserkrankung arbeitete sie weiter am Filmset, wollte nie als "graue, schwache Person, die sich nicht mehr bewegen kann" wahrgenommen werden. Im Februar 2015 erhielt der "Beverly Hills 90210"-Star erstmals die Diagnose Brustkrebs. Nachdem die Schauspielerin alle nötigen Behandlungen hinter sich brachte, gab es zunächst Entwarnung – doch im Februar 2021 war die Krankheit zurück. 

Shannen Doherty: Sie möchte die Sicht auf Krebs revolutionieren

Das Wort "Todesurteil" strich die 50-Jährige vor langer Zeit aus ihrem Wortschatz. Auch ohne Heilungschance verliert sie ihren Optimismus nicht. Ihr Ziel: Die Krankheit von ihrem Stigma befreien. Man falle nicht sofort tot um, könne trotzdem bis zum Schluss Spaß an den Dingen haben, stellte sie einst im Interview klar.

Bei einer Veranstaltung zu ihrem bald erscheinenden Film "List of a Lifetime" appellierte sie nun eindringlichst an die Menschen. Es herrsche ein völlig falsches Bild darüber, was eine Krebserkrankung bedeute und sie selbst trage in der Öffentlichkeit eine Verantwortung darüber, dieses zurechtzurücken. "Ich spreche und informiere über die Krankheit und möchte zeigen, dass man auch mit Krebs im vierten Stadium noch lebendig und aktiv sein kann", so die TV-Bekanntheit. Laut Shannens Mann würde man es der Aktivistin gar nicht anmerken, dass sie diese Krankheit habe: "Ich beschwere mich nicht. Es ist gar kein richtiges Thema bei uns, es gehört mittlerweile einfach zu meinem Leben dazu".

Ihr neuer Film entspringt einer Aufklärungskampagne für Brustkrebs

Am 10. Oktober 2021 ist es so weit und der Film "List of a Lifetime" erscheint in den USA. Wie sehr Shannon Doherty dieses neue Projekt, an dem sie als Darstellerin an der Seite von Kelly Hu, 53, mitwirkte, am Herzen liegt, betont sie gegenüber der Presse: "Es war mir eine unglaubliche Freude, mit den anderen Frauen zu arbeiten [...]".

Die Geschichte des Films dreht sich um eine Frau, die nach einer Brustkrebsdiagnose ihre vor Jahren zur Adoption freigegebene Tochter wiederfinden möchte, um sie vor der vererbbaren Krankheit zu warnen. Ihr Kind überzeugt sie dann davon, eine "Bucket List" anzufertigen, auf der sie alles zusammenträgt, was sie vor ihrem Tod noch erleben möchte. 

Den Weg in ihr persönliches Leben hat eine solche Liste jedoch noch nicht gefunden, wie Shannen Doherty verrät. "Das würde ja bedeuten, dass ich die Dinge einfach nur abhaken will, bevor meine Zeit abläuft". Stattdessen ist sich die Schauspielerin sicher: "Ich werde die am längsten lebende Person mit Krebs sein. Wenn ich mir einen Punkt für so eine Liste überlegen müsste, wäre es einfach nur: leben. Das wäre der einzige Punkt auf meiner Liste."

"Vielleicht lebe ich sogar länger als jemand, der kerngesund ist"

Shannen Doherty steht also noch immer hinter ihrem Statement, das sie im vergangenen Jahr "Entertainment Tonight" gab: "Du wirst so schnell abgeschrieben, obwohl du vital und glücklich bist und arbeiten willst. Wir alle sind endlich. Vielleicht lebe ich sogar länger als jemand, der kerngesund ist. Man hat keine Ahnung". Die 50-Jährige plädiert für einen neuen Umgang mit Brustkrebs – der Film wird ihr sicher dabei helfen, vielen Zuschauer:innen die Augen für dieses Anliegen zu öffnen.

Verwendete Quelle: people.com

ste Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken