Shannen Doherty: Sie kämpft immer noch mit der Brust-OP

Schauspielerin Shannen Doherty hat immer noch mit der OP zu kämpfen, bei der ihr Brustimplantate eingesetzt wurden: "Es ist kein Spaß".

Schauspielerin Shannen Doherty (47, "Beverly Hills, 90210") kämpft seit 2015 gegen den Brustkrebs. Nachdem ihr beide Brüste amputiert worden waren, legte sie sich Mitte Mai erneut unters Messer, um sich diese wiederaufbauen zu lassen. Nach der OP meldete sie sich nur kurz zu Wort, versprach aber schon damals, bald genauer zu berichten. Und dieses Versprechen hat sie nun mit einem Instagram-Post eingehalten.

"Rekonstruktion ist kein Spaß. Ich werde nicht lügen ... Ich hatte mit dieser Operation zu kämpfen", erklärt sie den Ernst der Lage. Doch ihr Arzt erinnere sie immer daran, dass die OP erst drei Wochen her sei und sie dennoch bereits auf dem besten Wege sei, keine Schmerztabletten mehr zu brauchen. Es gehe ihr generell gut, bestätigt Doherty auch selbst. Vor allem "wenn man bedenkt, dass ich drei chirurgische Eingriffe und eine zehnstündige Operation hatte - und trotzdem... ich kämpfe", gibt sie weiter zu.

Barbara Becker

Sie sieht es nicht als Makel, alleine zu sein

Barbara Becker 
Barbara Becker spricht erstmals über das Liebes-Aus mit Juan Lopez Salaberry.
©Gala

Es sei emotional hart, auch weil sie physisch nicht in der Lage sei, viele Dinge zu tun, die ihr Spaß machen würden. "Dies ist ein weiterer demütigender Moment, den der Krebs mir beschert hat", schreibt Doherty. Doch sie sei dankbar dafür, denn "die Dinge könnten so viel schlimmer sein". Sie sei auf vielerlei Weise gesegnet, schließt sie den Kommentar zu einem gemeinsamen Foto mit dem Arzt ihres Vertrauen, "mein erstaunlicher Dr. Jay Orringer".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche