Shannen Doherty: Sie sammelt Spenden für die Krebsforschung

Shannen Doherty ist selbst an Krebs erkrankt und gibt den Kampf gegen die furchtbare Krankheit nicht auf. Nun möchte sie auch anderen Erkrankten Mut machen

Shannen Doherty

Vor etwas mehr als einem Jahr machte Shannen Doherty ihre Krebserkrankung öffentlich, stellt sich seitdem mutig dem Kampf dagegen. Nun möchte sie anderen Erkrankten helfen und besuchte am neunten September die Charity-Veranstaltung "Stand Up to Cancer" in Los Angeles.

Shannen Doherty: Sie möchte anderen helfen

Diese Frau ist ein unglaubliches Vorbild: Obwohl Shannen sich gerade einer Chemotherapie und Bestrahlung unterzieht, setzte sie sich gestern mit ihrem Mann Kurt Iswarienko ans Spendentelefon und sammelte Geld für die Krebsforschung. "Ich habe eine tolle Möglichkeit erhalten und irgendwie fühle ich mich gesegnet. Der Krebs hat auf eine seltsame Art und Weise wundervolle Dinge für mich getan. Ich kann mehr ich sein", sagte die 45-Jährige auf der Gala gegenüber "Entertainment Tonight".

Ihre Chemotherapie ist fast vorbei

Gemeinsam mit Kurt und ihrem Onkologen Dr. Lawrence Piro lief Shannen über den roten Teppich. "Ich bin hier, um jede Person, die Krebs hat zu unterstützen und ich stehe hier, um auch die Ehemänner und Familien, die das durchstehen müssen, zu unterstützen", erklärte der einstige "Charmed"-Star weiter. Sie selbst hat zumindest die Chemotherapie fast überstanden, wie ihr Arzt verriet: "Sie macht das großartig. Wir haben nur noch einige Wochen der Behandlung vor uns."

Shannen Doherty am "Stand Up to Cancer"-Spendentelefon

Shannen Doherty

Neuer Chemo-Tag im Kampf gegen den Krebs

Shannen Doherty mit ihrer Mutter Rosa
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche