VG-Wort Pixel

Shannen Doherty 15 Millionen Dollar Entschädigung?

Shannen Doherty
© instagram/theshando
Die an Brustkrebs erkrankte Shannen Doherty hat sich im Streit um eine fehlende Krankenversicherung mit ihrem Ex-Manager außergerichtlich geeinigt

Nach all den Hiobsbotschaften für die schwerkranke Shannen Doherty, 45, gibt es nun gute Nachrichten zu vermelden: Ihr Ex-Management muss ihr eine Entschädigung zahlen, weil es sie nicht ausreichend krankenversichert hatte. Das berichtet das Magazin "PEOPLE" auf Berufung auf Gerichtsunterlagen.

Shannen Doherty bekommt hohe Geldsumme

Shannen Dohertys Forderung beläuft sich auf 15 Millionen Dollar für Arztkosten und ausfallende Honorare. Seit der Diagnose kann sie nicht mehr arbeiten. Wie hoch die Summe tatsächlich ist, die sie erhalten wird, ist bisher noch vertraulich.

Die außergerichtliche Einigung kommt nur wenige Tage nach dem Vorwurf der Ex-Berater, Doherty täusche ihren schlechten Gesundheitszustand nur vor, um einer Befragung durch Anwälte zu entgehen.

Shannen Doherty hatte ihr Team nach der Brustkrebs-Diagnose im März 2015 verklagt, weil er es versäumt hatte, Beiträge an die "Screen Actors Guid Krankenversicherung" abzuführen. Im Jahr 2014 konnte die "Beverly Hills 90210"-Schauspielerin deshalb nicht zum Arzt gehen - wichtige Zeit, in der die tückische Krankheit unentdeckt blieb und nicht bekämpft werden konnte. Erst ein Jahr später, als die Prämien wieder flossen, bekam sie die schlimme Nachricht über ihren Gesundheitszustand.

So reagiert die Schauspielerin auf die Einigung

Im Internet postete Shannen nach Bekanntwerden der Einigung ein Foto von sich und ihrer Freundin Anne Kortright, 34, die ihr schon beim Abschneiden ihrer langen Haare vor wenigen Wochen beigestanden hatte. Arm in Arm stehen die beiden Frauen an einem Strand, haben gerade zusammen zu Abend gegessen.

"Ich liebe den Mädelsabend mit Anne, die mir dabei hilft, mich gut genug zu fühlen, vor meiner Chemotherapie am Mittwoch etwas zu essen", schreibt Shannen Doherty.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Anfang August hatte Shannen mitgeteilt, dass der Krebs habe in die Lymphknoten gestreut hate.

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken