Shania Twain Las-Vegas-Outfits mussten perfekt sein

Shania Twain
© CoverMedia
Sängerin Shania Twain überließ beim Zusammenstellen ihrer Kostüme für ihre Auftritte in Las Vegas nichts dem Zufall.  

Shania Twain (47) verlangte von ihren Kostümdesignern vollen Einsatz, als sie die Outfits für ihre Las-Vegas-Show zusammenstellten. 

Die Musikerin ('Forget Me') wird während ihrer 'Still the One'-Show sechs Kostüme tragen und heuerte Fashion-Creator Marc Bouwer und sein Team an, die Stücke zu entwerfen. 

Im Interview mit 'WWD' berichtete Bouwer von der Woche vor dem 1. Dezember, dem fulminanten Showauftakt: "Die ganze Zeit, die wir dort verbrachten, sahen wir nur 30 Minuten Sonne. Es waren lange Tage, aber die Energie, Teil dieses Projekts zu sein, hielt uns am Laufen."

Bouwer hatte bereits mit Shania Twain gearbeitet und kannte ihre hohe Arbeitsmoral. Zum ersten Mal arbeiteten die beiden 1998 beim 'VH1 Divas Live'-Konzert zusammen, bei dem Twain neben Chartgrößen wie Aretha Franklin (70, 'Respect'), Gloria Estefan (55, 'WEPA'), Céline Dion (44, 'My Heart Will Go On') und Mariah Carey (42, 'Hero') auftrat.

In Las Vegas will Bouwer seine Diva wieder zum Strahlen bringen - sechs Kostüme entwarf er für ihr großes Comeback in der Spielerstadt. Meistens ließ er sich dabei von Outfits inspirieren, in denen er Twain schon einmal gesehen hat. Dabei musste er auch auf die Besonderheiten der Show achten: Die Künstlerin steht während des Konzerts unter anderem mit zwei Pferden auf der Bühne und muss ein Outfit tragen, auf das die Tiere nicht treten können. 

Nach dem Erfolg ihres ersten Konzertes soll die Musikerin angeblich einen Zwei-Jahres-Vertrag mit dem 'Colosseum' in Las Vegas unterzeichnet haben. Damit tritt Shania Twain in die Fußstapfen von Sängern wie Elton John (65, 'Your Song') und Céline Dion, die ebenfalls Dauer-Shows dort hatten.  

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken