Viel Temperament und Energie – das verbindet und ihren Mann Piqué. Piqué, gefeierter Fußball-Superstar steht schon seit 2008 für den FC Barcelona auf dem Spielfeld und erkickte schon den einen oder anderen Pokal. Nicht weniger erfolgreich steht Shakira auf ihrem persönlichen Spielfeld, der großen Bühne. Mit "Whenever, wherever" gelang der Kolumbianerin 2001 der Durchbruch, und ihr Name ist seither in aller Munde und bringt uns regelmäßig mit lateinamerikanischen Klängen zum Tanzen.

Daher ist es kein Wunder, dass sich Piqué 2010 beim Videodreh zu "Waka Waka" in die 1,57-Große verliebt hat. Das Lied wurde zum offiziellen Lied der Fußball-Weltmeisterschaft 2010. Und so geriet auch die Sängerin in Kontakt mit Fußball - und wenig später in Kontakt mit dem Fußballer Piqué.

Babyglück beim Traumpaar

2011 haben Shakira und Piqué ihre Beziehung offiziell gemacht. Zwischendurch kursierten ein paar Trennungsgerüchte, doch damit wurde schnell aufgeräumt. Der Fußballprofi bescherte seiner Shakira seit jeher zwei Kinder. 2013 kam der kleine Milan auf die Welt, im Januar 2015 folgte dann ein weiteres Söhnchen, Sascha, auch das "WM-Baby" von Shakira und ihrem Mann genannt. Besonders Papa Gerard scheint entzückt von seine beiden Sprösslingen zu sein, denn regelmäßig lässt er seine und Shakiras Fans an dem privaten Glück auf seiner Twitter-Seite teilhaben.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche