VG-Wort Pixel

Shakira + Gerard Piqué Sie verkaufen das gemeinsame Haus

Shakira und Gerard Piqué, hier im Jahr 2019 in New York, haben im Juni ihre Trennung öffentlich gemacht.
Shakira und Gerard Piqué, hier im Jahr 2019 in New York, haben im Juni ihre Trennung öffentlich gemacht.
© mago images / Agencia EFE
Nach ihrer Trennung und Einigung beim Sorgerecht haben Shakira und Gerard Piqué nun auch beschlossen, ihr Haus in Spanien zu verkaufen.

Sie ziehen einen endgültigen Schlussstrich: Nach ihrer Trennung und Einigung beim Sorgerecht für die beiden Kinder haben sich Shakira, 45, und Gerard Piqué, 35, nun auch darauf verständigt, ihr gemeinsames Haus in Spanien zu verkaufen. 

Shakira und Gerard Piqué geben ihr Anwesen auf

Wie "Daily Mail" berichtet, soll das Anwesen der Familie in Esplugues de Llobregat, einem Vorort von Barcelona, für eine Summe zwischen 10,5 und 12 Millionen britische Pfund (umgerechnet zwischen knapp 12 und gut 13,6 Millionen Euro ) auf den Markt kommen. In dem luxuriösen Haus, das über ein eigenes Tonstudio, einen Fitnessraum sowie einen kleinen Tennisplatz und ein Mini-Fußballfeld verfügt, hat das einstige Traumpaar die beiden gemeinsamen Söhne Sasha, 7, und Milan, 9, großgezogen.

Shakira geht mit den Kindern nach Miami

Dem Bericht zufolge soll Shakira noch bis Endes des Jahres in dem Haus wohnen und dann zu Beginn des neuen Jahres zusammen mit den Kindern nach Miami umziehen. Piqué soll derweil zusammen mit seiner neuen Freundin Clara Chia, 23, ein Apartment in einem Trendviertel von Barcelona bezogen haben.

Einigung beim Sorgerecht 

Erst vor wenigen Tagen hatten die Sängerin und der Fußballer eine Einigung beim Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder erzielt. Das berichten US-Medien übereinstimmend. "Wir haben eine Sorgerechtsvereinbarung unterzeichnet", heißt es in einem Statement des getrennten Paares, das dem US-Promiportal "TMZ" vorliegt.

Das einzige Ziel der beiden sei es, "unseren Kindern höchste Sicherheit und Schutz zu bieten". Sie hoffen demnach, dass ihre Söhne Sasha und Milan ihr Leben "in einer sicheren und ruhigen Umgebung" fortsetzen können. Auch das Magazin "People" beruft sich auf dieses Statement. Die Einzelheiten der Vereinbarung sind nicht bekannt.

Eine anonyme Quelle soll zudem jeweils erklärt haben, dass die Einigung ganz zum Wohle der Kinder getroffen worden sei. Bisher lebte das ehemalige Paar mit seinen Söhnen in Spanien, Shakira soll laut des Insiders nun aber angeblich mit Milan und Sasha nach Miami ziehen, wo die Familie der Sängerin lebe.

Trennung im Juni 2022

Piqué hatte gerade erst seine Karriere beendet. Vor wenigen Tagen hatte er überraschend bekannt gegeben, dass er sich aus dem Profifußball zurückziehen werde. Dass sie ihre Beziehung beenden, hatten Shakira und Gerard Piqué im Juni öffentlich verkündet.

Das Paar hatte sich beim Dreh für das Musikvideo zu Shakiras Lied "Waka Waka (This Time for Africa)", dem offiziellen Song der Fußball-Weltmeisterschaft 2010, kennengelernt. Wenig später kamen die beiden zusammen und galten viele Jahre als eines der großen Power-Paare der Sport- und Entertainment-Welt. Anfang 2013 kam ihr erster gemeinsamer Sohn Milan zur Welt, das zweite Söhnchen Sasha folgte Anfang 2015.

Verwendete Quellen: tmz.com, people.com, dailymail.co.uk

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken