VG-Wort Pixel

Shahrukh Khan Zwangspause nach OP

Shah Rukh Khan
© Reuters
Als Schauspieler ist Shahrukh Khan normalerweise im Dauereinsatz, nach einer Operation muss er nun jedoch eine mehrwöchige Pause einlegen. Die Verletzung zog er sich bereits vor einiger Zeit bei Dreharbeiten zu - ans Aufhören dachte er zunächst aber nicht

Pech für Shahrukh Khan: Nachdem der Schauspieler sich bei Dreharbeiten für seinen neuen Film "Chennai Express" an der Schulter verletzt hatte, musste er sich am Dienstag (28. Mai) operieren lassen. Mittlerweile geht es ihm aber wieder gut. "Der Arzt meinte, die Operation war erfolgreich", sagte seine Managerin Pooja Dadlani unter anderem laut "spiegel.de".

"Indianexpress.com" berichtet, dass Khan das Krankenhaus in Mumbai bereits einen Tag nach dem Eingriff wieder verlassen hat. Mit dem Arm in einer goldenen Schlinge und Sonnenbrille im Gesicht zeigte er sich vor dem Gebäude, wo er von zahlreichen Journalisten und Fans empfangen wurde.

Der 47-Jährige konnte sich aber nicht nur über die Anteilnahme seiner Fans freuen. Auch von seiner Familie bekam er Unterstützung. Seine Frau Gauri Khan begleitete ihn ins Krankenhaus, Sohn Aryan reiste von seinem Wohnort London aus an.

Shah Rukh Khan macht die Stunts für seine Filme meist selbst. Eine Tour auf dem Motorrad, wie hier bei Dreharbeiten im Juni 2012 in London, ist da noch harmlos.
Shah Rukh Khan macht die Stunts für seine Filme meist selbst. Eine Tour auf dem Motorrad, wie hier bei Dreharbeiten im Juni 2012 in London, ist da noch harmlos.
© Splashnews.com

Shahrukh Khan zog sich die Verletzung an der Schulter bereits vor einigen Wochen zu. Einer Behandlung wollte er sich aber erst unterziehen, nachdem die Dreharbeiten zu seinem neuesten Bollywood-Werk beendet waren. Auch Werbetermine sagte er nicht ab. Nun muss er mindestens einen Monat lang pausieren.

Wie sehr Khan dennoch durch die Verletzung in den vergangenen Wochen beeinträchtigt wurde, macht ein Twitter-Eintrag deutlich. "Heilung heißt nicht, dass die Verletzung nie existiert hat. Es bedeutet, dass sie dein Leben nicht länger kontrolliert", schrieb er nach der Entlassung aus dem Krankenhaus.

Für Shahrukh Khan war es bereits die achte Operation nach einem Unfall am Set. Er ist bekannt dafür, seine Stunts meist selbst durchzuführen. Nach der Pause geht es dann gleich weiter für ihn: Im Sommer beginnen die Dreharbeiten für den Film "Happy New Year" - diesmal hoffentlich ohne Zwischenfälle.

aze

Mehr zum Thema


Gala entdecken