Serien Die Hausfrauen müssen gehen


Nachdem schon seit längerem Gerüchte um ein Serien-Aus kursierten, bestätigte jetzt der Erfinder von "Desperate Housewives", dass es schon bald ruhig um die "Wisteria Lane" wird

Schon seit längerem heißt es, dass sich die Fans von "Desperate Housewives" auf ein Serien-Aus einstellen müssen. Jetzt bestätigte der Erfinder der Serie, Marc Cherry, dass nach der achten Staffel Schluss ist. Es ist ein Abschied, der auch an den Stars der Serie wie zum Beispiel Eva Longoria nicht spurlos vorbei geht.

"Es ist bestätigt! Wir filmen die letzte Staffel von 'Desperate Housewives'. Ich bin so dankbar für all das, was mir die Show gegeben hat. Wir wussten immer, dass die Sendung ein Erfolg wird und ich danke ABC, dass sie uns diese Siegerrunde lassen. Und mein ganz besonderer Dank geht an Marc Cherry, der für immer mein Leben verändert hat", twitterte Longoria am Sonntag (7. August) nach dem Bekanntwerden des offiziellen Serien-Aus'.

Kurz vorher telefonierte die 36-Jährige noch mit Marc Cherry. Beide blicken wehmütig auf das nahende Ende: "Sie ist so eine Frohnatur, wir lachten nur und uns beiden kamen am Telefon die Tränen", schwärmte Cherry am Wochenende gegenüber dem US-Internetdienst "accesshollywood" von der Schauspielerin.

"Ich möchte aussteigen, solange uns der Sender ABC als eine lukrative Show ansieht, die gute Quoten bringt", begründete er jedoch den Schlussstrich.

Die achte und letzte Staffel startet am 25. September im US-Fernsehen. Für alle deutschen Fans gibt es noch eine Schonfrist: Die letzten Folgen der siebten Staffel laufen nämlich ab Mittwoch (24. August) auf Pro7.

yyo

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken