Serena Williams: Sie feiert ihr großes Comeback

Serena Williams nimmt nach der Geburt ihrer Tochter ihre Tennis-Karriere wieder auf. Ihr erstes Match hat sie bewusst auf den Weltfrauentag gelegt

Profi-Tennisspielerin , 36, meldet sich nach der Babypause zurück. Sie nimmt am WTA-Turnier in Indian Wells teil. Auf Instagram informiert sie ihre Fans über ihre Rückkehr auf den Tennisplatz.

Serena Williams ist wieder im Spiel

"Es ist offiziell. Mein Comeback beginnt", schreibt Williams voller Stolz unter ihren Instagram-Post. Die 23-fache Grand-Slam-Siegerin war nach der Geburt ihrer Tochter, Alexis Olympia, vor einem halben Jahr zunächst in die Babypause gegangen. Ob sie zurückkehrt, blieb lange ungewiss. Denn die Strapazen der Geburt hatten Williams extrem mitgenommen. Not-Kaiserschnitt und weitere Operationen forderten der 36-Jährigen körperlich viel ab.

Serena Williams

Teppich-Comeback nach Geburt der Tochter

Serena Williams: Teppich-Comeback nach Geburt der Tochter
©Gala

Ihr Comeback am Weltfrauentag

Das Datum ihres Comebacks hat die frischgebackene Mutter bewusst gewählt. "Am Donnerstag werde ich mein erstes Match spielen, am internationalen Weltfrauentag. Mein Comeback könnte an keinem besseren Tag stattfinden", sagt sie. Der Startschuss für das neue Kapitel ihrer Karriere sollte etwas Besonderes sein. Mit der Entscheidung für den Weltfrauentag setzt sie ein Statement für Frauenpower. Williams lädt ihre Fans dazu ein, ihre Geschichte weiter zu verfolgen und sei voller Dankbarkeit für die neue Chance.

Ganz großes Mode-Tennis

Die Wimbledon-Looks der Stars

Herzogin Catherine in einem knielangen Dress der italienischen Designermarke Dolce & Gabbana passt der schönen Ehefrau von Prinz William wie angegossen und unterstreicht ihre schmale Silhouette. Kurze Flügelärmel verleihen dem Look zusätzliche Verspieltheit. Dazu kombiniert sie dezenten Goldschmuck an Hals, Ohren und Fingern sowie eine Uhr.
Die schwangere Pippa Middleton zeigt ihren süßen Babybauch in einem maßgeschneiderten Kleid mit Flügelärmeln von der Designerin Anna Mason. 
Emma Watson bringt etwas Urban-Farming-Feeling mit auf die Ränge im Wimbledon-Stadion. Zu dem Finale zwischen Kevin Anderson und Novak Djokovic greift sie zu einer Kombi aus Leinenkleid und Hut, die sie mit einer Buch-Clutch von Olympia le Tan abrundet. Das passt, geht es in der Novelle doch auch um Ernte.
Kate Winslet kommt total downdressed zum großen Finale. Ihr kleines Schwarzes ist sportlich, ihre Brille ziemlich cool.

64

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche