Serena Williams: Sie spricht im britischen TV über Meghan

Serena Williams und Herzogin Meghan kennen sich seit vielen Jahren, doch geben sich die Freundinnen auch Tipps, wenn es um die Erziehung ihrer Kinder geht?

In der britischen Vormittags-Talkshow "BBC Breakfast" spricht Serena Williams, 37, über die Freundschaft zu Herzogin Meghan, 37, und verrät, inwieweit sie der frisch gebackenen Mutter Tipps für die Erziehung von Baby Archie, ein Monat, gibt.

Serena Williams: "Ich verteile keine weisen Worte"

"Ich verteile keine weisen Worte, besonders nicht, wenn man gerade ein Baby bekommen hat – das ist einfach schwierig", so die Tennisspielerin auf die Frage, welchen Ratschlag sie ihrer Freundin und Neu-Mama Meghan geben würde. "Ich würde sagen, dass man die ersten drei oder vier Monate schaffen muss und dann können wir reden", so die 37-Jährige weiter. 

Stylisches Doppel in Wimbledon

Unterschiedlicher könnten ihre Looks kaum sein

Herzogin Meghan (hinten) und Herzogin Catherine bei ihrer Ankunft in Wimbledon

Wird Herzogin Meghan in Wimbledon zu sehen sein?

Serena Williams und Herzogin Meghan kennen sich seit 2010, die beiden Frauen verbindet eine enge Freundschaft. Aktuell befindet sich Williams in London, um am "Wimbledon"-Tennisturnier teilzunehmen. Im vergangenen Jahr saß Meghan sogar im Publikum, um ihre Freundin Serena zu unterstützen. Ob die Herzogin auch in diesem Jahr an der prestigeträchtigen Sportveranstaltung teilnehmen wird bleibt abzuwarten, schließlich befindet sie sich aktuell im Mutterschutz.

Serena Williams

Wie die Mama, so die Tochter

Serena Williams, Alexis Olympia
Voller Stolz präsentiert Serena Williams die niedlichen Tennis-Anfängerkünste ihrer Tochter Alexis Olympia.
©Gala

Verwendete Quellen: Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche