VG-Wort Pixel

Senna Gammour Wegen Mandy Capristo verzichtete sie auf Solokarriere

Senna Gammour
Senna Gammour
© Getty Images
Senna Gammour wurde mit "Monrose" 2006 quasi über Nacht zum Star. Nach der Auflösung der Casting-Band entschied sie sich zunächst gegen eine Solokarriere. Heute erklärt sie die Gründe dafür.

Gemeinsam mit Mandy Capristo, 30, und Bahar Kizil, 31, gewann Senna Gammour, 40, im Jahr 2006 die Casting-Show "Popstars", die Band "Monrose" war geboren. Mit ihrem ersten Album "Temptation" landeten die Sängerinnen auf Platz eins der Album-Charts. Als sich die Band fünf Jahre später auflöste, ließ das Interesse an Senna, so sagt sie, schnell nach. 

Senna Gammour: "Ich war nicht mehr interessant"

"Als die Band sich getrennt hat, hat von heute auf morgen mein Handy nicht mehr geklingelt", erinnert sie sich im neuen Podcast "Wie geht's uns denn heute?" mit Dr. Michael Lehnert. "Ich war nicht mehr interessant." Anstatt sich auf neue Projekte zu stürzen, nutzte die Entertainerin die neugewonnene Zeit für ihre Familie, Reisen und auch ihr Liebesleben, das zuvor auf der Strecke geblieben war. "Ich hatte ja gar keine richtigen Beziehungen, das waren ja alles verkorkste, toxische Beziehungen, die ich hatte", gesteht sie. 

"Wenn sie das nicht schafft, ..."

Dennoch habe sie gemerkt, dass ihr etwas fehle. Sie wollte wieder arbeiten. In der Zeit habe sie aber auch gesehen, dass ihre Ex-Kollegin Mandy Capristo weiter Karriere machte, an Sendungen wie "Let's Dance" teilnahm, in der Jury bei "Deutschland sucht den Superstar" saß und mit Fußballprofi Mesut Özil liiert war. Mit ihrem ersten Solo-Album "Grace" schaffte sie es immerhin auf Platz acht in den Charts. "Aber abgesehen davon hat sie leider nicht den Erfolg bekommen, obwohl so viele Türen offen waren. Da hab ich gedacht, 'Wenn die das nicht schafft, wie soll ich das denn schaffen, bitte?'", erklärt die 40-Jährige ihr Zögern. 

Senna nutzte Instagram als Plattform

Mittlerweile hat Senna Gammour jedoch ihren eigenen Weg gefunden, unterhält ihre Fans statt mit Gesang mit ihrem Comedy-Talent. Auf Instagram hat sie über eine Million Abonnenten und hat gerade ihr zweites Buch "In dein Gesicht!" veröffentlicht. 

Verwendete Quelle: AudioNow/Wie geht's uns denn heute?

spg Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken