VG-Wort Pixel

Senna Gammour "Monrose"-Comeback? "Ich würde es mir wünschen"

Senna Gammour
© imago images
Nach fünf Jahren als "Monrose" entschieden sich Senna Gammour, Bahar Kizil und Mandy Capristo 2011 die Band aufzulösen. Ein Comeback schien bisher ausgeschlossen, das Verhältnis der drei jungen Frauen litt nach der Trennung. Nun könnten Fans Hoffnung schöpfen.

Vor wenigen Tagen sprach Bahar Kizil, 32, in einem Instagram-Live-Stream über ein Comeback der Band "Monrose". "Ich war für ein 'Monrose'-Comeback immer wieder", erklärt sie. "Ich hätte total Bock gehabt, das tatsächlich noch mal zu machen. Ich kann da nicht für die Mädels sprechen, ich kann nur sagen, dass ich nicht dagegen war." Allerdings haben sich Bahar, Mandy Capristo, 31, und Senna Gammour, 41, seit der Bandauflösung nicht mehr zu dritt getroffen. Der Kontakt brach ab, vor allem das Verhältnis zwischen Mandy und Senna war zerrüttet

Senna Gammour wünscht sich ein Comeback

Nun stand auch die 41-Jährige ihren Fans in einer Frage-Runde auf ihrem Instagram-Kanal Rede und Antwort. Klar, dass auch hier die Frage nach einer Reunion nicht lange auf sich warten ließ. "Ich würde es mir schon wünschen", überraschte Senna ihre knapp eine Million Follower:innen und räumte ein: "Ein Nein gibt es bei mir nicht, man weiß nie. Und ich hatte echt eine gute Zeit."

Mandy Capristo, Senna Gammour und Bahar Kizil gewannen als "Monrose" 2006 die Castingshow "Popstars".
Mandy Capristo, Senna Gammour und Bahar Kizil gewannen als "Monrose" 2006 die Castingshow "Popstars".
© imago images

Allem Anschein nach haben sich die Wogen zwischen ihr und Mandy Capristo mittlerweile gelegt und einem zweiten Versuch mit "Monrose" stünde nichts im Wege. Wären da nicht die Solo-Karrieren der drei Musikerinnen, die sie sich nach Ende der Band erarbeitet haben. "Ich glaube, zurzeit kann ich es nicht, weil ich mit meinem Kram zu sehr beschäftigt bin", stellt die Comedienne und Buchautorin fest, macht ihren Fans jedoch Hoffnung, "aber wenn die Zeit kommt...". 

Fans fordern "Monrose"-Comeback

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Zudem brauche es eine Plattenfirma, um das Ganze zu ermöglichen, erklärt Senna und startet einen folgenschweren Aufruf: "Wenn ihr wirklich ein 'Monrose'-Comeback haben wollt, dann geht auf den letzten Beitrag von der BMG und seid laut. Und wer weiß, alles ist möglich." Fans schöpfen nach solch positiven Worten Hoffnung und lassen sich nicht lang bitten. So sammeln sich unter dem jüngsten Instagram-Beitrag des Musiklabels, das kürzlich die Rechte aller "Popstars"-Bands und deren Songs erstand, binnen kürzester Zeit knapp 500 Kommentare, deren Tenor eindeutig ist: "Wir wollen 'Monrose' sehen!"

Verwendete Quellen: instagram.com, vip.de

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken