VG-Wort Pixel

Senna Gammour Glaubt an Liebescomeback für Mandy und Mesut


Mandys Fans wünschen sich ein Liebescomeback mit Mesut Özil. Ex-Monrose-Kollegin Senna Gammour hält das gar nicht mal für abwegig, wie sie am Rande des Shoe Step Awards ausplaudert

320, 14, 37 - das ist nicht etwa ein mystischer Geheimcode oder die Lottozahlen der nächsten Woche, sondern Senna Gammours ganz persönlicher Schuhcode. Bedeutet konkretisiert: 320 paar Treter in verschiedenen Varianten, alle in der Größe 37, 14 Zentimeter misst dabei das höchste Exemplar. "Ich habe Cucks, Boots, Stilettos, Turnschuhe, High Heels und viele mehr. Die lagere ich alle in einem Extra-Raum", erzählt die Ex-Monrose-Sängerin Gala.de beim "Shoe Step of the Year", der im Atlantic Hotel in Hamburg von Deichmann an Modejournalisten verliehen wurde.

In einem knallroten Rock mit hoher Taille steht Senna auf dem ebenso roten Teppich vor den Fotografen. Sie lächelt, lässt die Blitzlichter auf sich einprasseln. Das Oberteil, das sie zum auffälligen Rock trägt, ist ein T-Shirt - schlicht und weiß! Mode - das ist absolut Sennas Ding. Beinahe täglich versorgt sie ihre Instagram-Follower mit Outfit-Postings. Eigentlich höchste Zeit, selbst mal die Schere und Nähnadel zwischen die Finger zu nehmen. Findet die 35-Jährige auch selbst: "Eigene Klamotten würde ich sehr, sehr gerne entwerfen, für Frauen zwischen 16 und 45 Jahren. Das ist auch schon in meinem Kopf in Planung. Ich mache mir da aber keinen Druck, das wird irgendwann passieren."

Apropos passieren - Gammour glaubt auch, dass zwischen ihrer ehemaligen Monrose-Kollegin Mandy Capristo mit Mesut Özil noch etwas passiert! Und zwar ein Liebescomeback: "Eigentlich kann sie froh sein, dass er weg ist, aber ich weiß jetzt schon wie die Geschichte endet: Sie werden sich annähern und dann kommen sie wieder zusammen. Wenn das ihr Glück ist, dann soll sie das machen. Aber sie muss aufpassen: Wenn jemand fremdgeht, dann wird er es wieder machen. Es gibt auch Männer, die nie wieder fremdgehen, aber das sie die Ausnahmen und die zähle ich nicht." Klare Worte an Mandy!

Und falls der Fußballstar und die DSDS-Jurorin nicht mehr zueinander finden sollten, weiß Senna: "Sie wird schon drüber hinweg kommen. Gerade jetzt ist der beste Zeitpunkt mit ihrem neuen Job, der sie auslastet. Sie kann sich gut ablenken."

ida / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken