Selma Blair: Sarah Michelle Gellar schiebt sie im Rollstuhl durchs Disneyland

Selma Blair wird von ihrer Freundin Sarah Michelle Gellar auch beim Kampf mit Multiple Sklerose unterstützt – nicht nur mental

Selma Blair wird von Sarah Michelle Gellar im Rollstuhl durch Disneyland geschoben

Dieser Anblick schmerzt und rührt ihre Fans gleichermaßen: Selma Blair, 46, wird von ihrer Freundin Sarah Michelle Gellar, 41, in einem Rollstuhl durch Disneyland geschoben. Die an Multipler Sklerose erkrankte Schauspielerin war offensichtlich auf die Hilfe ihrer Freundin angewiesen. Doch so traurig diese Tatsache auch ist, so beruhigend ist e, dass sie mit ihrer Kollegin eine wahre Freundin an der Seite hat, die ihr in den schweren Zeiten beisteht. 

Selma Blair + Sarah Michelle Gellar feiern mehr als 20 Jahre Freundschaft

Ihre inzwischen zwei Jahrzehnte andauernde Freundschaft begann mit einem gemeinsamen Projekt. Damals standen die beiden Frauen zusammen für den Film "Eiskalte Engel" vor der Kamera. Jahre später scheint ihre Freundschaft enger denn je. Und so verbrachten sie am Wochenende (30.03.) einen Tag im Disneyland – dem Ort, in den Gellar ihre Freundin vor 21 Jahren das erste Mal "schleppte". Zusammen mit ihren Familien und Freunden (und passenden Minnie-Mouse-Ohren) genossen sie einen insgesamt ausgelassenen Tag. Während Selma Blair ihren Sohn Arthur, 7, mit im Schlepptau hatte, brachte Sarah Michelle Gellar ihre beiden Kinder Charlotte, 9, und Rocky, 6, mit in den Freizeitpark.

Ein Rollstuhl sollte Selma Blair den Rundgang erleichtern

Doch zwischenzeitlich schien es der 46-Jährigen zu anstrengend zu werden, weshalb sie auf den Rollstuhl auswich, in dem sie zuvor noch spaßeshalber ihren Sohn kutschiert hatte. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, machte die Schauspielerin einen starken und durchweg fröhlichen Eindruck bei dem Ausflug. Ohnehin ist Selma, die trotz ihrer Erkrankung an einem neuen Projekt arbeitet, dafür bekannt, sich nicht unterkriegen zu lassen. Und die Unterstützung ihrer Freundin Sarah Michelle scheint ihr auch bei den erschwerten Lebensumständen sicher. Diese verkündete im Februar, kurz nachdem Selma Blair mit ihrer MS-Diagnose an die Öffentlichkeit gegangen war: "Ich werde den Rest meines Lebens für dich kämpfen. Das ist einer dieser Steine auf dem Weg, an den wir uns – da bin ich mir sicher – in einem Jahr kaum noch erinnern werden."

BFF seit dem ersten Treffen

Unter einem Bild, das Selmas Blair auf Instagram postete, schrieb sie: "Ich gebe die Hoffnung auf eine Genesung nicht auf. Oder zumindest einer Verbesserung ... Ich habe herausgefunden, dass meine Freunde großherziger und liebevoller sind, als ich mir hätte vorstellen können." Dazu verlinkte sie auch ihre Freundin Sarah Michelle Gellar. Kein Wunder. Schon in einem früheren Interview mit "Entertainment Weekly" erklärte Gellar: "Von dem Tag an, an dem ich Selma beim Vorsprechen traf, war es, als hätte etwas klick gemacht zwischen uns ... Ich kann mir mein Leben nicht vorstellen, ohne sie an meiner Seite zu wissen." Die beiden scheinen sich demnach gesucht und gefunden zu haben.

Hals- und Beinbruch

Stars grüßen aus dem Krankenhaus

Das Souvenir, das sich Neil Patrick Harris aus dem Kroatien-Urlaub mitgebracht hat, war nicht so angenehm. Nachdem der Schauspieler in einem Seeigel gelandet ist, hat sich ein hartnäckiger Stachel in seiner Hand entzündet, der nun operativ entfernt werden musste.
Ohje, das fängt ja gut an! Bei den Proben zu "Dancing on Ice" hat Peer Kusmagk schon den ersten Trainingsunfall zu verzeichnen. Nach dem Röntgen seines Fußes steht aber zum Glück fest: Nichts gebrochen! Ein bisschen schonen muss er sich trotzdem erst einmal.
Nachdem sich Torwart Kevin Trapp eine schwerwiegende Schulterverletzung zugezogen hat und operiert werden musste, schickt der Eintracht-Frankfurt-Keeper gute Nachrichten aus dem Krankenhaus: Die OP ist nach Plan verlaufen. Gute Besserung weiterhin!
Kristen Bell musste mit ihrer Tochter zum ersten Mal in die Notaufnahme fahren. Die Kleine hatte sich unglücklicherweise den Finger in der Tür eingequetscht. In ihrem Instagram-Post bedankt sich die Schauspielerin für die fürsorgliche Behandlung des Ärzteteams.

52

Verwendete Quellen: Instagram, Daily Mai, Entertainment Weekly

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche