Selena Gomez veröffentlicht nächsten Song: So steht sie zu Justin Bieber

Selena Gomez feiert nach langer Pause ihr musikalisches Comeback. Am Donnerstag, 24. Oktober, veröffentlicht sie ihre neue Single "Look At Her Now" nur einen Tag nach ihrem Comeback-Song "Lose You To Love Me". In beiden Liedern feuert sie offenbar gegen ihren Ex Justin Bieber.

Selena Gomez feiert ihr musikalisches Comeback

Es war ihre erste große Liebe: Selena Gomez, 27, und Justin Bieber, 25, führten über Jahre eine ewige On-Off-Beziehung. Doch nach ihrem letzten Aus im März 2018 folgte keine Versöhnung. Im Gegenteil: Nur drei Monate später verlobte sich Justin mit Hailey Baldwin, 22, die er im September 2018 heiratete. Ein Schmerz, den Selena lange nicht verwunden hat. In ihren neuen Songs scheint sie jetzt aber endgültig mit Justin Bieber zu brechen und singt über ihre Trennung und ihren Neuanfang.

Selena Gomez verarbeitet ihre Trennung mit Justin Bieber in ihren Songs

Am heutigen Donnerstag, 24. Oktober, veröffentlicht die 27-Jährige einen neuen Song. In "Look At Her Now" singt Selena Gomez über eine viel zu stürmische Beziehung, die erste große Liebe und wie sie über sich selbst hinauswächst. "Es brauchte ein paar Jahre, bis die Tränen versiegten", heißt es im neuen Song. Der Text ist auf ihre Beziehung mit Justin Bieber zugeschnitten. Er war ihre erste Liebe - nach der Trennung soll Selena unter starken Depressionen gelitten haben. Mit "Look At Her Now" kündigt sie nun ihr neues Ich an. "Natürlich war sie traurig. Aber jetzt ist sie froh, der Kugel ausgewichen zu sein", singt die Interpretin. Hat sie endlich mit Justin Bieber abgeschlossen? Immerhin ist ihr Ex bereits seit einem Jahr mit Hailey Baldwin, mittlerweile Bieber, verheiratet. In ihrem Comeback-Song "Lose You To Love Me" schien ihre Gefühlslage noch anders zu sein. 

"Du hast mich zerstört"

Selena Gomez macht Justin Bieber eine klare Ansage

Selena Gomez
Selena Gomez versucht mit ihrem neuen Song das Kapitel mit ihrem Ex Justin Bieber abzuschließen.
©Gala

Selena Gomez: "Du hast mich zerstört"

In der Ballade scheint Selena Gomez noch sichtlich verletzt. "Alle wissen, dass ich alles gegeben habe. Du hast mich zerstört, das sehe ich jetzt. Nach zwei Monaten hast du uns ersetzt. Einfach so, hast mich glauben lassen, ich hätte es verdient. Als meine Wunden noch nicht verheilt waren." Damit weist sie die Schuld eindeutig auf Justin Bieber. Doch anscheinend sind die Wunden nach anderthalb Jahren verheilt. Die Sängerin will nach vorne blicken, hat gelernt sich selbst zu lieben und zu akzeptieren. Diesen Schritt beweist sie auch auf Instagram, als sie sich indirekt zu den Hass-Kommentaren gegenüber Hailey Bieber äußert.

Selena Gomez appelliert an ihre Fans

Follower von Selena Gomez beschuldigen Hailey Bieber, sie habe der Ex-Freundin von Justin mit Mord gedroht. Kurz nach der Veröffentlichung des ersten Songs postete Biebers Ehefrau einen Screenshot in ihrer Instagram-Story mit dem Song "I’ll kill you" [Ich werde dich umbringen] von Summer Walker. Fans sehen darin eine Reaktion auf den neuen Song der 27-Jährigen. "Das ist kompletter Schwachsinn“, verteidigt sich Hailey in einem Kommentar. Und auch Selena will, dass die Hasstiraden enden. In einem Live-Video auf Instagram bittet sie ihre Fans: " (...) seid nett zueinander - egal, in welcher Situation ihr gerade steckt. Wenn ihr meine Fans seid, dann seid bitte nicht fies, zu niemandem."

Verwendete Quellen: Instagram, YouTube, OK!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche