Sebastian Vettel: Bewegende Bambi-Laudatio

Emotionaler Moment bei der diesjährigen Bambi-Verleihung: Sebastian Vettel hat eine Laudatio auf sein Idol Michael Schumacher gehalten

Sebastian Vettel, Michael Schumacher

"Michael, du hast menschlich und sportlich Großes erreicht, dafür möchten wir dir danken": Sebastian Vettel hat bewegende Worte für Michael Schumacher gefunden.

Dschungelcamp 2020

Vorschau: An Tag zwölf kocht nicht nur das Essen im Camp

Sonja und Daniel
In der heutigen Prüfung "Würg-Stoffcenter" müssen Claudia Norberg und Prince Damien um die Sterne kämpfen.
©Gala

Bambi 2014

Glamour und Glitzer in Berlin

Helene Fischer tritt in einer sexy Glitzer-Hotpants auf. Die Schlagersängerin bekommt den Bambi in der Kategorie "Entertainment".
13. November 2014: Prinzessin Mary und Prinz Frederik bringen royalen Glanz zur Bambi-Verleihung nach Berlin. Die dänische Kronprinzessin bekommt die Auszeichnung für ihr soziales Engagement verliehen.
Julia Dietze entzückt auf dem roten Teppich mit einem tiefen Rückenausschnitt.
Das Team der beliebten "heute-show" - Olaf Schubert, Martina Hill, Oliver Welke und Hans-Joachim Heist - bekommt den Comedy-Bambi.

9

Bei der 66. Bambi-Verleihung wurde Michael Schumacher am Donnerstagabend in Berlin mit dem Ehrenpreis für seine sportlichen und gesellschaftlichen Verdienste ausgezeichnet - dem "Millennium"-Bambi. Sein enger Freund Sebastian Vettel war es, der die rührende Laudatio auf den 45-Jährigen hielt: "Die Freundschaft zu dir macht mich glücklich und stolz, gleichzeitig macht sie mich traurig. Wie sehr hätte ich mir gewünscht, dir den Preis persönlich zu überreichen", sagte der Formel-1-Pilot mit Tränen in den Augen über Schumacher, der im Dezember vergangenen Jahres bei einem Skiunfall schwer verunglückt war.

Außerdem erinnerte der 27-Jährige an Schumachers erste WM-Siege vor 20 Jahren und sprach vom "Start einer einzigartigen Karriere". Schumacher habe es geschafft, den Rennsport in Deutschland populär zu machen. Auch für Vettel selbst sei Schumacher ein Held gewesen: "Auch ich schaute zu dir hinauf."

Stellvertretend für Michael Schumacher nahmen seine Managerin Sabine sowie der ehemalige Formel-1-Teamchef Ross Brawn den "Millennium"-Bambi entgegen. Kehm bedankte sich im Namen der Familie, und Brawn sagte: "Michael kämpft jetzt einen neuen Kampf – und den wird er auf seine eigene Art bestehen."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche