VG-Wort Pixel

Sebastian Pannek Er spricht über die Geburt seines Babys

Sebastian Pannek macht seinem Unmut in dieser Instagram-Story Luft.
Sebastian Pannek
© instagram.com/sebastian.pannek
Sebastian und Angelina Pannek schützen die Privatsphäre ihres Babys und sprechen in der Öffentlichkeit nur sehr selten über das Kleine. Umso schöner, wenn sie eine Ausnahme machen.

Ex-"Bachelor" Sebastian Pannek, 33, hat seit der Geburt seines Sohnes Mitte Juli mehrfach unmissverständlich klar gemacht, dass Fans und Medien keine Fotos oder Informationen über das Kind zu erwarten haben. Auch wenn er und Angelina Pannek, 28, es als Personen des öffentlichen Lebens gewohnt sind, im Rampenlicht zu stehen: Ihr Nachwuchs soll behütet aufwachsen. Somit war auch die Frage, ob Sebastian bei der Geburt von Baby Pannek dabei war, bisher ein Geheimnis. Jetzt klärt der Neu-Papa auf.

Sebastian Pannek war im Kreißsaal dabei

Auf der Fahrt der kleinen Familie in den Urlaub hat sich Sebastian Zeit genommen, auf Fragen seiner Instagram-User einzugehen. Zum Thema Geburt sagt er: "Ja, da hatte ich echt Glück. Ich durfte dabei sein. Ein paar Wochen eher, da wärs, glaube ich, ein bisschen eng geworden." Damit nimmt Sebastian Bezug auf den Corona-Lockdown. In dieser Zeit hatten viele Krankenhäuser eine Besuchersperre verhängt - auch für den Kreißsaal. Viele werdende Papas mussten deshalb draußen bleiben und verpassten den Moment, als ihr Baby das Licht der Welt erblickte. Auch Angelina schien froh über die Unterstützung ihres Ehemannes zu sein. "So hatten wir beide Glück", ergänzt Sebastian.

Erster Urlaub mit Baby

Derzeit urlauben die Panneks an einem Strand in in Deutschland und genießen die Zeit zu dritt. Follower bekommen zwar einige Impressionen zu sehen, doch das Paar achtet sehr darauf, dass sein Baby weder zu sehen noch zu hören ist. Ende Juni hatte Sebastian auf Instagram klargestellt: "Wir werden den Jungen niemals, niemals, niemals, niemals hier zeigen. Es wird keine Füße geben. Es wird auch keine Finger geben. Es wird auch keine Bilder mit Mütze geben oder sonst irgendwas. Wir werden ihn einfach niemals zeigen. Akzeptiert das bitte!" Auch den Namen des Babys halten Angelina und Sebastian geheim.

Verwendete Quellen:Instagram

jre

Mehr zum Thema


Gala entdecken