VG-Wort Pixel

Sebastian Pannek Rüffel an Follower wegen Baby Pannek

Sebastian Pannek macht seinem Unmut in dieser Instagram-Story Luft.
Sebastian Pannek macht seinem Unmut in dieser Instagram-Story Luft.
© instagram.com/sebastian.pannek
Fans von Sebastian Pannek sind es gewohnt, dass der Ex-"Bachelor" auf Instagram sein Leben mit ihnen teilt. Zu diesem gehört neben Ehefrau Angelina Pannek seit kurzem auch das gemeinsame Baby. Einige Follower warten nun auf das erste Foto des Kindes - doch daraus wird nichts.

Sebastian Pannek, 33, ist glücklich wie nie: Er und Ehefrau Angelina Pannek, 28, sind vor wenigen Tagen zum ersten Mal Eltern geworden. "Es ist alles perfekt", schwärmte der "Ex"-Bachelor in einem ersten Baby-Update über die Zeit zu dritt. Dennoch gibt es eine Sache, die Sebastian mächtig nervt.

Sebastian Pannek: Baby-Fotos tabu auf Social Media

"Geht ja schon wieder heiß her", kommentiert der Ex-"Bachelor" in seinen Instagram-Stories die Diskussion, die unter seinem jüngsten Feed-Post entbrannt ist. Auf diesem ist nämlich statt des Baby "nur" Sebastian selbst zu sehen. Das gefällt nicht jedem. "Wo ist dein Baby?", "Wo ist der Nachwuchs?" und "Sorry, aber im Moment sehr unsympathisch. Irgendwelche Dinge posten, die von der Geburt des Kindes ablenken", wird unter anderem kommentiert. Sebastian und Angelina hatten bereits vor der Geburt klargestellt, dass sie ihren Nachwuchs nicht zeigen werden. Da diese Nachricht nicht bei jedem angekommen ist, bezieht Sebastian jetzt erneut Stellung.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"An alle noch mal: Wir werden den Jungen niemals, niemals, niemals, niemals hier zeigen. Es wird keine Füße geben. Es wird auch keine Finger geben. Es wird auch keine Bilder mit Mütze geben oder sonst irgendwas. Wir werden ihn einfach niemals zeigen. Akzeptiert das bitte!" Auch den Namen des Babys halten Angelina und Sebastian geheim.

Baby Pannek wird nicht im Internet gezeigt

Die Privatsphäre des Babys steht für ihn und Angelina an oberster Stelle, daran lässt der 33-Jährige keinen Zweifel. Ihm falle kein einziger Grund ein, den Kleinen öffentlich zu zeigen. "Der Junge hat seinen eigenen Fuß noch nicht mal gesehen, aber eine Millionen Menschen kennen seinen Fuß. (...) Das kann doch moralisch keiner vertreten", zeigt sich der Neu-Papa empört. Genauso wenig werde es eine Baby-Klamotten-Kollektion geben. Die Vermarktung des Babys, so wie andere Influencer es bei ihren Kindern tun - ausgeschlossen.

Dafür erhält Sebastian Pannek viel Zuspruch. Es sei die Entscheidung der Eltern, wie sie mit ihrem Kind umgehen, so der Tenor. "Es gibt kein Anrecht auf Informationen und Bildmaterial", verteidigt eine Userin die Panneks.

Verwendete Quelle: Instagram

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken