Sebastian Madsen Sänger ist wieder fit

Sebastian Madsen
© CoverMedia
Der 'Madsen'-Leadsänger hat sich von dem wohl größten Schock seines Lebens erholt. 

'Madsen'-Sänger Sebastian Madsen (33) steht nach einem schweren Sturz aus fünf Meter Höhe, Trümmerbruch und Krankenhausaufenthalt wieder auf der Bühne.

Der Leadsänger der Rockband ('Lass die Liebe regieren') fiel bei einem Videodreh vor zweieinhalb Jahren von einem Gerüst und stürzte fast fünf Meter in die Tiefe. Obwohl es damals gar nicht gut aussah, hat sich der Musiker inzwischen gut vom "Schock seines Lebens" erholt, wie Sebastian Madsen im Interview mit dem 'Kölner Express' erklärte.

"Die Ärzte sagten, ich könnte nie wieder eine Gitarre spielen - geschweige denn auf der Bühne rumhüpfen und feiern, wie wir es sonst immer tun", erinnerte er sich an die dunkle Zeit, in der er jedoch auch viel Unterstützung erfuhr. "Mein Halt in dieser Zeit waren Freunde und die Band. [Und] ich habe das große Glück, dass ich jeden Abend die Keyboarderin abschleppen darf", witzelte der Rocker im Hinblick auf seine Freundin, die ebenfalls zur Band gehört.

Heute stehen der Verunglückte und seine Band wieder auf der Bühne und es sieht ganz danach aus, als ob alles wieder beim Alten sei. "Ich habe zwar immer noch damit zu tun - aber wir haben immer einen Physiotherapeuten an Bord. Der kümmert sich", gab der 'Madsen'-Sänger zu, der am 8. Oktober gemeinsam mit 'Madsen' im Kölner E-Werk auftreten wird.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken