VG-Wort Pixel

Sean Penn Pause vom Trennungsstress

Sean Penn mit seiner Tochter Dylan
Sean Penn mit seiner Tochter Dylan
© Splashnews.com
Nachdem sich Charlize Theron von Sean Penn getrennt hat, lenkt Tochter Dylan ihren Papa nun wohl vom Liebeskummer ab

Ganz entspannt und legere streifte Sean Penn, 54, am vergangenen Sonntag mit seiner Model- und Schauspieler-Tochter Dylan, 24, durch die Straßen von Los Angeles. Ein bisschen traurig sieht er schon aus, der sonst so taffe Hollywoodstar. Kein Wunder! Erst vergangene Woche wurde bekannt, dass er und Charlize Theronkein Paar mehr sind.

Passend zum Vatertag lenkte Dylan ihren Vater vom Liebeskummer und Trennungsstress ab. Penn hat mit seiner Ex-Frau Robin Wright, mit der er von 1996-2010 verheiratet war, zwei gemeinsame Kinder. Dylan und ihren 21-jährigen Bruder Hopper.

Seine Kinder haben Charlize gemobbt

Das amerikanische Magazin "US Weekly" berichtete, dass es Theron gewesen sein soll, die einen Schlussstrich unter die Beziehung gesetzt hat. Das Blatt bezieht sich dabei auf mehrere Quellen aus dem Umfeld des ehemaligen Traumpaares. Ein Insider verriet, dass Dylan und Hopper an dieser Entscheidung nicht ganz unbeteildigt waren. Die beiden sollen mit ihrer Stiefmutter nicht klargekommen sein und sie mit Streiterein sowie unhöflichem Aufreten aus der Beziehung gemobbt haben. Hat Dylan jetzt vielleicht ein schlechtes Gewissen?

Überraschende Trennung

Sean Penn und Charlize Theron, 39, hatten sich bereits viele Jahre gekannt, bevor sie im Dezember 2013 ein Paar wurden. Im Dezember 2014 folgte die heimliche Verlobung. Theron sei die erste Frau, die ihn nach den gescheiterten Ehen mit Madonna (1985-1989) und Robin Wright wieder an eine Heirat denken ließ, erklärte der Hollywoodstar vor kurzem in einem Interview. Theron bezeichnete ihn als "Liebe meines Lebens". Das Ende ihrer Beziehung war daher ein große Überraschung.

sfi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken