VG-Wort Pixel

Sean Connery Die Todesursache ist bekannt

Sean Connery
© Getty Images
Sean Connery starb am 31. Oktober in seiner Wahlheimat, auf den Bahamas. Nun wurde die Todesursache bekannt.

Obwohl schon länger damit zu rechnen war, war es letztendlich ein großer Schock für die Welt, als es hieß, Sean Connery sei im Alter von 90 Jahren auf den Bahamas gestorben. "Wir arbeiten alle daran, diese enorme Sache zu verstehen, da es erst vor kurzem passiert ist, obwohl es meinem Vater seit einiger Zeit schon nicht gut ging", meldete sich wenig später sein Sohn Jason Connery, 57, bei "BBC" zu Wort. Nun ist die Todesursache bekannt.

Sean Connery hatte eine Lungenentzündung

"Er hatte Demenz und es forderte seinen Tribut von ihm. Es war kein Leben für ihn. Er konnte sich zuletzt nicht mehr ausdrücken. Zumindest starb er im Schlaf und es war einfach sehr friedlich. Ich war die ganze Zeit bei ihm und er ist einfach weggeglitten. Es war das, was er wollte", erklärte Sean Connerys Ehefrau Micheline Roquebrune, 91, gegenüber "Daily Mail". Dass der Hollywood-Schauspieler an Demenz leide, wurde schon länger vermutet.

Wie "TMZ" anhand der Sterbeurkunde nun berichtet, ist Sean Connery an einem Atemstillstand infolge einer Lungenentzündung, seinem hohen Alter und Vorhofflimmern gestorben.

Sean Connery

Ein trauriger Verlust für die ganze Welt

Der James-Bond-Darsteller habe zuletzt viele Familienmitglieder um sich gehabt, als er in seiner Wahlheimat, den Bahamas, starb. "Ein trauriger Tag für alle, die meinen Vater kannten und liebten, und ein trauriger Verlust für alle Menschen auf der ganzen Welt, die die wunderbare Gabe genossen haben, die er als Schauspieler hatte", schwärmte sein Sohn Jason.

Sean Connerys Karriere begann in den 1960er-Jahren als Geheimagent James Bond. Insgesamt sechs Mal verkörperte der gebürtige Brite die Rolle, dann wurde er 1973 von Roger Moore, †89, abgelöst. Anschließend entwickelte sich Connery zum Charakterdarsteller. Für seine Rolle in "Die Unbestechlichen" wurde er 1988 als "Bester Nebendarsteller" mit dem Oscar ausgezeichnet, 1989 krönte ihn das "People Magazine" zum "Sexiest Man Alive". Weitere große Erfolge feierte er mit Filmen wie "Der Name der Rose" und "Jagd auf Roter Oktober".

Verwendete Quellen: tmz.com, dailymail.co.uk, bbc.com

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken