Seal Keine Party mit zwei Damen

Seal
© CoverMedia
Sänger Seal bestritt vehement, dass er in Sydney mit zwei Damen turtelte, während seine Kinder ihn besuchten.

Kein Partylöwe: Seal (48) betonte, dass er während des Besuchs seiner Kinder keine Partys feierte.

Der Sänger ('Kiss From A Rose') geriet in die Schlagzeilen, weil er laut Berichten mit zwei Damen gleichzeitig in seinem Penthouse in Sydney verschwand. Zu dem Zeitpunkt waren seine vier Kinder zu Besuch. Der Brite ließ nun ausrichten, dass dies nicht wahr sei: "Es ist absolut unwahr und eine komplette Lüge", bekräftigte ein Vertreter von Seal gegenüber der 'New York Post'. Es wurde berichtet, dass der Sicherheitsdienst gerufen werden musste, um die Party mit den beiden Damen zu beenden.

Seal hat vier Kinder mit Supermodel Heidi Klum. Das Paar hatte sich Anfang des Jahres getrennt und damit Schockwellen in der Presse ausgelöst, denn man ging davon aus, dass die Promis sehr glücklich waren. "Seal kann machen, was er will, aber nicht, wenn die Kinder da sind", behauptete ein Insider in Hinblick auf die angebliche Party.

Während Klum selten über die Scheidung spricht, plauderte ihr Noch-Gatte offen über die Trennung. Für ihn sei es wichtig, über seinen Schmerz zu sprechen. "Wenn man sein Privatleben in der Öffentlichkeit lebt und die Sachen nicht so rosig sind, wie die Leute annehmen, dann schuldet man es der Öffentlichkeit, darüber zu reden", verteidigte Seal seine Offenheit.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken