Seal + Heidi Klum: Alles nur Zirkus!

Ständig zum Karneval, immer neue Ehegelübde: An der Seite von Heidi Klum machte Seal viele Späße mit. Heute lästert er darüber – und bringt nicht nur damit seine Ex gegen sich auf

Er spielt nicht mehr mit, macht plötzlich sein eigenes Ding. Heidi Klum, 42, gefällt das gar nicht, davon darf man ausgehen. Denn so wie sich ihr Ex-Ehemann Seal, 52, gerade verhält, war das ganz bestimmt nicht abgesprochen. Seit der Scheidung vor einem Jahr hat sich der Sänger dezent im Hintergrund gehalten, doch jetzt spricht er plötzlich über die Zeit mit Heidi. Und zwar nicht nett.

Seal rechnet ab

Ein "Zirkus" sei das gewesen, dieses jährlich erneuerte Ehegelübde, sagt er etwa in einem Radio-Interview über die großen Kostümfeste, auf denen sich Heidi und Seal immer wieder vor Gästen ewige Liebe schworen. "Um ehrlich zu sein, war das die Idee meiner Ex- Frau. Mit der Zeit wandelte es sich zu einer Art Zirkus, der mir nicht besonders gefallen hat", so Seal. Als "Teamplayer" habe er eben mitgemacht. Autsch! Mal abgesehen davon, dass er sich selbst mit solchen Sätzen als willenloser Warmduscher outet, war das ein Volltreffer gegen Heidi, die die aufwendigen Zeremonien während der siebenjährigen Ehe mit viel Leidenschaft organisiert hat, als romantische Feste mal in Malibu, mal in Mexiko. Und immer als lustige Mottoparty.

Typ-Veränderung bei Adel Tawil

Er verrät den Grund für seine blonden Haare

Adel Tawil
Adel Tawil veröffentlichte auf Instagram ein Foto, auf dem er sich mit wasserstoffblonden Haaren zeigt. Jetzt verrät er den Grund für diese krasse Typveränderung.
©RTL / Gala

Sorgerechtsstreit

Was ist nur in den Vater ihrer vier Kinder – Heidis älteste Tochter Leni aus der Liaison mit Flavio Briatore hat er adoptiert – gefahren, dass er das gemeinsame Ritual heute so in den Dreck zieht? Braucht er vielleicht Aufmerksamkeit für sein Album "7", das aktuell auf den Markt ist? Ganz so einfach ist die Sache nicht. "Zwischen Heidi und Seal brodelt es, die beiden machen sich gegenseitig das Leben schwer", sagt ein Vertrauter zu GALA. Vor allem gehe es bei dem Streit um das Sorgerecht für Leni, 11, Henry, 10, Johan, 8, und Lou, 6, das sie im Zuge der Scheidung außergerichtlich vereinbart hatten.

Kritik an Heidi

Die Fassade, die Heidi Klum nach der Trennung vor knapp vier Jahren errichtet hat, bekommt deutliche Risse. In mehreren Interviews äußerte sich Seal inzwischen kritisch über die Zeit an Heidis Seite. In der britischen Zeitung "The Guardian" etwa lästert er über ihre mangelnden Qualitäten als Hausfrau. "Vor der Hochzeit hat sie mir Schnitzel und Kartoffeln gekocht, das war sehr romantisch und rührend." Nach der Eheschließung sei damit Schluss gewesen. Und der italienischen "Vanity Fair" gegenüber macht er deutlich, wie sehr er als Gatte eines Supermodels unter der öffentlichen Aufmerksamkeit gelitten habe. "Es ist nicht einfach, die eigene Identität zu wahren, wenn die Zeitungen sich mit deinem Innersten befassen." Auch hier verzichtet er nicht auf einen Seitenhieb gegen seine Verflossene: "Die Freundin, die ich jetzt habe, zieht diese Art der Publicity nicht an und sucht sie auch nicht." Gemeint ist Erica Packer, seit einigen Monaten seine Lebensgefährtin. Und wohl auch ein Grund für die aktuellen Spannungen zwischen Heidi und Seal. "Die beiden werden garantiert keine besten Freundinnen", so ein Insider. Sie würden nicht mal "ein halbwegs erwachsenes Miteinander" hinkriegen.

Fashion-Looks

Der Style von Heidi Klum

Was für ein Knaller-Look: In einer einem neongelben Vokuhila-Kleid und farblich passenden Stiefeletten mit Pfennigabsätzen strahlt Topmodel Heidi Klum in die Kamera. Bei ihrem Outfit wird selbst die heimische Treppe zum Red-Carpet. 
Heidi Klum kommt zusammen mit Ehemann Tom Kaulitz bei der Fashion Show von Jeremy Scott in New York an. Der Musiker und das Model sind den Trubel um ihre Person gewohnt - Fotografen und Fans belagern das frisch verheiratete Paar. 
Während Heidi auf einen coolen Schwarz-Weiß-Look des Designers setzt, erscheint Ehemann Tom ganz lässig in Shirt, Jeans und mit Converse-Sneakers. 
Die Promidichte der New Yorker Fashion Week ist hoch. In der Front Row bei Jeremy Scott nehmen unter anderem Gigi Hadid, Irina Shayk, Musiker G-Eazy, Heidi Klum und Tom Kaulitz Platz. 

412

Ist Heidi etwas eifersüchtig?

Vielleicht würde es Heidi leichter fallen, wenn ihre Nachfolgerin nicht so attraktiv, mondän und erfolgreich wäre. Die Australierin Erica Packer singt und modelt nicht nur, sie hat außerdem auch noch drei Kinder zwischen zwei und sieben Jahren und dazu rund 15 Millionen Dollar auf dem Konto – die Abfindung von ihrem milliardenschweren Ex, dem Medienmogul James Packer. Als die beiden Frauen sich kürzlich beim samstäglichen Fußballspiel der Kinder von Heidi und Seal im Crestwood Hills Park in L. A. begegneten, hätte man die Luft schneiden können, so dick war sie. Immer wieder ergriff Seal demonstrativ Ericas Arm. Die sonst so lebhafte Heidi saß stumm am Rand und kaute an ihren Haarsträhnen. Vergangenes Wochenende ließ Seal seine Freundin lieber zu Hause, als er seine Kinder beim Sport besuchte. Heidi befürchtet, dass Seal nun, wo er in einer stabilen Partnerschaft lebt, mehr Zeit mit den Kindern verbringen will, berichtet der Vertraute im Gespräch mit GALA. Konnte Heidi bisher relativ frei schalten und walten, engt Seal sie nun immer stärker ein, fordert eine strenge Regelung für Besuchstage – und torpediert so Heidis Pläne mit Vito Schnabel, 29. Für den New Yorker Galeristen jettet die verliebte Moderatorin nicht nur immer wieder von ihrer Homebase L. A. an die Ostküste. Sie will ihn auch auf Geschäftsreisen und zu Urlauben überall in der Welt begleiten. Mitte Dezember etwa plant das Paar einen Trip nach St. Moritz, wo Vito eine Galerie eröffnet. Was liegt da näher, als mit den Kindern ein paar schön verschneite Weihnachtstage in der Schweiz dranzuhängen? Seal aber will den Nachwuchs auch an den Feiertagen sehen. Zwölf Flugstunden entfernt, in Los Angeles.

Seal war immer nur ein Anhängsel

Eifersucht, Eitelkeiten, Besuchsregelungen: Es sieht ganz so aus, als durchlebte Familie Samuel – Heidi nahm 2009 den Namen ihres damaligen Mannes an – den gleichen Wahnsin wie unzählige andere nach der Scheidung. Nur dass die Realitätskeule vor allem Heidi besonders heftig und unerwartet trifft, weil in den vergangenen Jahren immer alles nach ihren Vorstellungen gelaufen ist. Dass Seal nun aus heiterem Himmel und ohne große Rücksicht auf die Familie öffentlich sein Eheleben aufarbeitet, damit konnte sie nicht rechnen. Das Songschreiben sei für ihn besser als jede Therapie gewesen, gestand er gerade. Erst heute wird klar, wie sehr der Brite darunter litt, irgendwann nur noch als Anhängsel des deutschen Fräuleinwunders wahrgenommen zu werden. Nach ein paar Monaten als Ehemann der erfolgreichen Businessfrau schien die Öffentlichkeit vergessen zu haben, dass er mit Songs wie "Kiss From A Rose" oder "Amazing" einst die Charts dominierte und mit seinen Konzerten weltweit die größten Hallen füllte. Am Anfang der Liebesbeziehung verhalf Heidi ihm sogar noch zu verstärkter Popularität in ihrer alten Heimat Deutschland. Er trat bei "Wetten, dass ..?" auf und bei "Deutschland sucht den Superstar", sang in Hannover und Leipzig und erhielt einen Bambi. Dann aber verblasste sein eigener Erfolg immer mehr. Seal war schließlich nur noch ein kleiner Teil von Heidis großer Inszenierung.

Heidi Klum + Seal

Ehegelübde waren "Zirkus"

Heidi Klum, Seal
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche