Scout Willis: Abschlussfeier ohne Demi

Scout Willis freute sich am Wochenende über ihren Abschluss an der amerikanischen Brown Universität. Zur Zeugnisvergabe wurde sie von Papa Bruce Willis, dessen Frau sowie ihren Schwestern Rumer und Tallulah begleitet - nur ihre Mutter Demi Moore fehlte

Scout Willis

Überglücklich hält Scout Willis ihr Abschlusszeugnis der Brown Universität in den Händen. In Talar und mit passendem Hut auf dem Kopf strahlt sie von der Bühne ins Publikum - und blickt zu ihren Schwestern Tallulah und Rumer, sowie ihrem Vater Bruce Willis und seiner Frau Emma, die alle in der ersten Reihe sitzen. Ein schöner Moment - und trotzdem gab es bei der feierlichen Zeremonie in Providence, Rhode Island, am Samstag (25. Mai) einen kleinen Wermutstropfen für Scout: Ihre Mutter Demi Moore kam nicht zu der Zeremonie, hielt sich stattdessen laut verschiedenen Medienberichten in Los Angeles auf.

Scout Willis (links) feiert mit ihrer Schwester Rumer, Papa Bruce Willis und Emma Hemming (rechts) ihren Abschluss in Literatur und Kunst an der Brown Universität.

Demi Moores Wegbleiben könnte ein weiteres Indiz dafür sein, dass das Verhältnis zwischen ihr und den Töchtern noch immer angespannt ist. Laut "dailymail.co.uk" soll sie Scout, Rumer und Tallulah noch immer nicht verziehen haben, dass sie nach der Trennung von Ashton Kutcher weiter mit dem Schauspieler befreundet sind. "Die Mädchen haben Kontakt zu ihm und das ärgert Demi", verriet ein Insider.

Michael Wendler

Laura Müller hat eine große Überraschung für ihn

Michael Wendler und Laura Müller
Michael Wendler wird von Laura Müller mit Liebe überschüttet. Mit einer großen Überraschung zeigt sie ihm erneut, was er ihr bedeutet.
©Gala

Dabei sah es erst vor kurzem so aus, als hätten sich zumindest Rumer und Demi wieder angenähert. Fotos zeigten die beiden Ende April wieder zusammen in West Hollywood , wo sie zusammen zur Yoga-Stunde gingen. Zuvor wurden sie nach einem Theaterbesuch in Los Angeles gesichtet. "Demi und Rumer wirkten sehr vertraut", sagte ein Beobachter laut "usmagazine.com."

Stars + Sport

Nicht ohne meine Yogamatte

Whitney Port auf dem Weg zum Yoga
Alessandra Ambrosio macht auch beim Sport eine super Figur – auch in modischer Hinsicht! Ob sie absichtlich zum pinken Handtuch gegriffen hat, um es auf ihren rosafarbenen Yoga-Look abzustimmen?
Die Yogamatte richtig zusammenrollen? Warum denn? Passt doch auch so unter den Arm von Katy Perry, die mit Nicole Richie sportlich unterwegs war.
Meghan Markle ist in Toronto unterwegs. Immer mit dabei: ihre Yoga-Matte. Die schöne Freundin von Prinz Harry macht bereits seit ihrem siebten Lebensjahr Yoga, da ihre Mutter die beliebte Sportart unterrichtet. Kein Wunder, dass man die schöne Schauspielerin fast täglich mit einer Fitness-Matte unter dem Arm zu Gesicht bekommt. 

32

Scout wurde dagegen schon länger nicht mehr mit Demi Moore gesehen. Stattdessen ist ihre Stiefmutter Emma Heming zur Vertrauten geworden. Das zeigen auch Bilder von der Abschlussfeier: Arm in Arm gingen die beiden vor dem Festzelt spazieren. Überhaupt wirkte die Patchwork-Familie gut gelaunt, es wurde viel gelacht und Emma hielt schöne Momente mit ihrer Digitalkamera fest.

Dass Demi Moore Familien-Feierlichkeiten wie diesen beiwohnt, ist momentan noch recht unwahrscheinlich. Vielleicht sind sie und Scout sich aber auch bald wieder näher - zu wünschen wäre es den beiden jedenfalls.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche