VG-Wort Pixel

Scott Eastwood Schwere Vorwürfe vom Vater seiner toten Freundin

2014 starb Scott Eastwoods Freundin Jewel Brangman bei einem tragischen Autounfall. Jetzt spricht ihr Vater - und geht mit dem Schauspieler ins Gericht

Seine Freundin Jewel Brangman (✝26) sei gestorben, als der Airbag ihres Wagens nach einem Unfall explodierte - dieses Geheimnis offenbart Scott Eastwood, 30, der "GQ Australia". Ein Verlust, der ihn scheinbar sprachlos macht. So sehr, dass er seit dem Unglück nicht mehr mit dem Vater seiner verstorbenen Lebensgefährtin gesprochen hat.

Jetzt wagte er doch den längst überfälligen Anruf - und muss sich schweren Vorwürfe stellen.

Scott Eastwood spricht mit dem Vater seiner toten Freundin Jewel Brangman

"Er sagt: 'Ich habe Sie nicht kontaktiert, weil ich nicht wusste, was ich sagen sollte", erzählt Alexander Brangman, 61, dem "People"-Magazin. "Er klang sehr entschuldigend."

Doch das Gespräch scheint keinen guten Eindruck bei dem Jura-Professor hinterlassen zu haben - im Gegenteil. Er nimmt es dem Hollywood-Mimen immer noch übel, dass er 2014 nicht zum Begräbnis seiner Tochter erschienen war. "Offen gesagt: Es hat mich verletzt", gibt Brangman Einblick in sein verletztes Vater-Herz. "Ich war enttäuscht, weil er nicht gekommen ist, um ihr Leben zu feiern. Tatsächlich waren sogar viele Leute enttäuscht."

Der Schauspieler kam nicht zur Beerdigung

Viele von Jewels Freunden seien durch das ganze Land geflogen, um Beileid zu bekunden und Respekt zu zollen. Nicht mal Blumen habe Scott Eastwood geschickt. Auch, dass er öffentlich über den Unfall-Tod der 26-Jährigen gesprochen hat, missfällt dem trauernden Vater.

"Ich denke nicht, dass er die Situation richtig angegangen ist", sagt Alexander Brangman.

Alexander Brangman zeigt Verständnis

Dennoch findet er am Ende auch versöhnliche Worte: "Vielleicht wusste er nicht, wie er trauern soll. Ich hätte ihm bei Manchem helfen können. Oder könnte es immer noch."

So starb Jewel Brangman

Am 7. September 2014 war die junge Frau auf dem Weg von San Diego nach Los Angeles bei einem Auffahrunfall tödlich verunglückt. Eigentlich wäre es nur ein kleiner, ungefährlicher Blechschaden gewesen - wäre nicht der Airbag des Wagens explodiert und hätte Jewel Brangman ein Projektil durch den Körper geschossen.

Um ihren Verlust zu verarbeiten, wollen Scott Eastwood und Alexander Brangman ihrem Telefonat bald ein persönliches Gespräch folgen lassen.

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken