VG-Wort Pixel

Scott Disick In der Entzugsklinik

Scott Disick
Scott Disick
© Splashnews.com
Seine Ex Kourtney Kardashian will ihn nicht mehr mit den Kindern allein lassen, deshalb holt sich Scott Disick endlich Hilfe

Die Aussicht darauf, das Sorgerecht für seine Kinder zu verlieren, hat Scott Disick wohl endlich zur Vernunft kommen lassen. Wie unter anderem "Us Weekly" berichtet, hat der 32-Jährige in einem Suchtbehandlungszentrum in Malibu eingecheckt. Kurz vorher wurde bekannt, dass seine Exfreundin Kourtney Kardashian das alleinige Sorgerecht für die drei gemeinsamen Kinder erkämpfen will.

Aufgrund seiner Alkoholeskapaden und Abstürze wolle die 36-Jährige Mason, fünf, Penelope, drei, und den neun Monate alten Reign auf keinen Fall mehr allein mit dem Vater lassen, hieß es. "Sie hält Scott für einen kaputten Trinker und glaubt nicht, dass er ohne Aufsicht ein guter Vater sein kann ", sagte ein Insider.

Beim Einkaufen in Malibu

Sein Aufenthalt im Rehazentrum deutet nun darauf hin, dass sich Scott Disick tatsächlich bessern will. Auf Paparazzibildern, die ihn beim Einkaufen in Malibuzeigen, ist er auf jeden Fall mit alkoholfreien Getränken in der Hand zu sehen.

Der ganzen Familie wäre es zu wünschen, dass der selbsternannte "Lord" diesmal durchhält. Denn Disick hat bereits zwei Kurzaufenthalte in der Rehab vergangenen Sommer hinter sich.

Schicksal von Lamar Odom

Vielleicht rüttelt ihn auch das Schicksal seines Freundes und Fast-Schwippschwagers Lamar Odom auf. Der Ehemann von Khloé Kardashian kämpft momentan in einem Krankenhaus in Las Vegas um sein Leben. Alles deutet darauf hin, dass der Basketballer zu viel gefeiert und Drogen genommen hat.

iwe Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken